Skip to main content

Wo man die Facebook ID, die App-ID und den Geheimcode findet

Will man seinen WordPress-Blog oder auch die Homepage in irgendeiner Form erweitern oder optional Zusätze erlauben, die die Inhalte und Aktivitäten von Facebook einbindet, benötigt man die User-ID, die sogenannte App-ID und in einigen Fällen auch den App-Secret-Code. Also eine Art geheimen Schlüssel, den kein anderer hat und der dafür sorgt, dass das niemand anderes ändern kann. Wie man an die Facebook User ID kommt, erklärt Niklas Koehler sehr gut und kompakt. Es gibt auch in einige Frage-Portalen oder Foren Erklärungen hierfür, aber nirgends so einfach und schnell verständlich.

 

Als nächstes brauchen wir die App-ID, das hat nichts mit Apple zu tun, sondern das Wort steht für Applikationen und die ID verbindet sich dann mit dem Account von Facebook und stellt die neuesten Aktivitäten online. Dort steht auch ein Hinweis zum Geheimcode, der für den Einbau einer Like-Box oder Aktivitäts-Feed notwendig ist. Effenberg.de informiert übersichtlich über alles Notwendige, Danke!

Social Media Marketing 2016: Steigern Sie Ihren Unternehmenserfolg mit Facebook, Twitter, XING & Co.
  • Stephanie Holmes
  • CreateSpace Independent Publishing Platform
  • Taschenbuch: 230 Seiten


Kommentare

FunTa ManGo 19. Juli 2012 um 8:21

So konnte ich auch dieses Plugin hier installieren, welches Kommentare via Facebook ermöglicht!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare werden durch WP-SpamShield Anti-Spam geschützt