Sa. Jan 28th, 2023

Einerseits schwer vorstellbar, andererseits wird so ein Verhalten, wie es Dieter Bohlen an den Tag gelegt hat (Quelle: BILD) bei Joeys Auftritt am Samstag, auch von den Zuschauern entsprechend “honoriert” – nur vielleicht nicht in der gewünschten Richtung. Schon in danach kam Joey Heindle trotz einiger offensichtlichen Unsicherheiten wieder eine Runde weiter und kämpft sich durch. Ein Verlassen des Jury-Vorsitzenden ist zwar respektlos, aber in erster Linie wird man nur enttäuscht, wenn zu hohe Erwartungen mit im Spiel sind. Daher überrascht mich dieses Zeichen, welches wohl von Bohlen gesetzt werden sollte, überhaupt nicht und selbst Joey kam souverän rüber und fragte, ob er – Zitat “mal kacken” ist. Fäkalsprache wird ja auch von Teilen der Jury verstanden und man darf gespannt sein, ob der “Pop-Titan” das nächste Mal gleich die Hose herunter lässt oder was er sich als Steigerung überlegt.

Siehe auch
Dschungel-Königin Melanie Müller: Nicht oben ohne – sondern oben Krone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert