Di. Jun 18th, 2019

FunTas World

Magazin aus Berlin @ Musik, Medien & Sport

Metallica Live 11. September Deutschlandhalle

2 min read

Als ich die Eintrittskarte gekauft habe, konnte ich nur erahnen, was mich da erwarten würde. Es war eines der spektakulärsten Konzerte, denen ich jemals beiwohnen durfte. Metallica gab sich die Ehre in der altehrwürdigen Berliner Deutschlandhalle! Das Besondere: Die Bühne war in der Mitte aufgebaut und so konnte ich von allen Seiten die Band genießen und herumtoben. Der Sound war extra-klasse und die Songs der Tour “Poor Touring Me Europe” knallten einem nur so um die Ohren, dass die Deutschlandhalle nur so wackelte.

Perfekter Klang und die Playlist verrät es: Titel wie “Ain´t my Bitch” (live aus Stuttgart) und “Until it sleeps” (Klassik-Version 1999 Billboard Awards) wechseln ab mit “Enter Sandman” – da rockte endgültig das Haus, getrieben von den Gitarren-Riffs, angeführt von James Hetfield und unverkennbar unterstützt von seiner Band. Nimmermüde und immer schnell sprang der Funke ab dem ersten Titel auf das Publikum über und bei “Master Of Puppets” (Rock am Ring 2008) aus dem damals erschienenen Album waren alle schon wie im Rausch. Mit “One” (Reading Festival 1997) folgte dann auch mal ein für Metallica-Verhältnisse langsamerer Song um Runterzufahren, der nach kurzer Zeit aber schon wieder zum gewohnten Headbangen einlud. 😉

Dass mich ein Konzert wie das am 11. September 1996 derart nachhaltig beeindrucken würde, hätte ich wirklich nicht gedacht. Schweißgebadet nach einem Konzert an einem Mittwochabend summten einem wirklich die Ohren, so krass war das. Aber geil – die 57,50 D-Mark waren wirklich allerbestens investiert und ein ähnliches Konzert ist mir in dieser Intensität nicht in Erinnerung.

Special Guest waren Corrosion Of Conformity, an diese kann ich mich aber nicht wirklich mehr erinnern, nur jetzige Links zu Songs wie “Wiseblood” könnten dem etwas nachhelfen. Insgesamt überwiegt der Eindruck von Metallica und der super Show, die sie abgeliefert haben und die Erinnerung an dieses einmalige Erlebnis, das wirklich jeden Cent Pfennig des Eintrittsgeldes wert war. Vermutlich würde man im 21. Jahrhundert unter gleichen Bedingungen so ein Konzert mit den Kosten überhaupt nicht mehr hinbekommen. Ist mir aber auch egal.

Metallica911

(Visited 18 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden durch WP-SpamShield Anti-Spam geschützt

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.