Sa. Jul 20th, 2019

FunTas World

Magazin aus Berlin @ Musik, Medien & Sport

Tonspur über YouTube Video legen

2 min read

Vor kurzem habe ich mit meinem Handy ein kleines Video gedreht, wie ich etwas erkläre. Als ich das Video dann auf YouTube hochgeladen habe, musste ich voller Schreck ein paar Fehler im Clip feststellen und ich wollte es schon löschen. Dann dachte ich mir, man könnte doch eventuell den Ton behalten und das auf ein Bild oder ein Fotoalbum legen bzw. auf ein bestehendes Video. So könnte man die Stimme behalten und den Film auf dem PC entsorgen, es musste also Ton und Video getrennt werden.

Wie aber kann man eine Tonspur vom Video trennen und weiter verwenden?

Ich dachte erst, das ginge gar nicht bei dem verwendeten Dateiformat, aber nach einiger Recherche konnte das Problem dann recht schnell sogar und einfach gelöst werden. Denn mit dem Programm XMedia Recode (hier kein Link, bitte googeln) konnte man noch innerhalb der nächsten Minuten nach der Installation sofort loslegen: Video als Datei öffnen, den Reiter Audio links oben auswählen und das Kästchen zwischen den Feldern Quelle und Ausgabe anklicken. Die Audiodatei wird nun gespeichert und kann zum Beispiel im Programm Movie Maker unterlegt werden.

(Visited 15 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden durch WP-SpamShield Anti-Spam geschützt

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.