Was ist mein Idealgewicht? - FunTas World
Di. Okt 20th, 2020

Was ist mein Idealgewicht?

3 min read

Kaum etwas wird so kontrovers diskutiert wie das eigene Gewicht oder – schlimmer: Das Gewicht oder die Figur der anderen. Dabei werden Urteile gefällt von Leuten, die niemals und durch nichts gerechtfertigt sind, sich selbiges zu machen. Für sich selbst jedoch sollte man schon überlegen, ob man sich nicht nur wohlfühlt oder einem irgendwann eine externe Instanz nahelegt, etwas gegen die Gewichtsproblematik zu unternehmen. Dabei ist es egal, ob man übergewichtig ist oder so wie in meinem Fall viel zu wenig auf die Waage gebracht hatte. Jahrelang habe ich das so hingenommen und durch meinen Beruf im Verkauf war ich am Ende eh in einer 6-Tage-Woche und alle zwei Wochen in einer anderen Stadt. Was blieb war aber das chronische Untergewicht bei 180 cm Größe habe ich teils unter 57 Kilogramm gewogen, bedingt auch durch nur ein kleines Frühstück und ein bisschen Mittag und abends drei Bier.

Ich mit 57kg auf der WaageIch mit 75 kg

Hier auf den beiden Bildern sieht man denke ich schon einen Unterschied: Links das war so zu der Zeit mit 55 Kilogramm oder auch mal 56 Kilogramm und rechts nach einer beruflichen Umstellung. Weg von der Selbständigkeit mit dem ganzen Gehetze im Handel und den Druck – hin zu einer geregelten 5-Tage-Woche mit der Möglichkeit, ab 17 Uhr nach Feierabend zum Training zu gehen und danach etwas zu Essen. So hatte ich Frühstück, warmen Mittagstisch in der Kantine und abends bekam ich Appetit durch den Sport. Wegen des Fitness-Programms verbesserte ich meine Kondition und nahm für mich erstaunlicherweise zu, was mich noch mehr anspornte mich gesünder zu ernähren.

Mein sogenanntes Wohlfühlgewicht war auch so bei etwas über 70 Kilogramm und wenn man jetzt nachschaut unter Idealgewicht berechnen (werbefreie saubere Website!), dann habe ich jetzt (Stand Mai 2014) genau mit 74 kg ein Kilo über meinem Idealgewicht und würde noch zu 81 Kilogramm –das Normalgewicht leitet sich ja ab von der Körpergröße minus 100- sieben kg raufpacken müssen. Das möchte ich aber nicht, sondern das jetzige soll gehalten werden unterstützt mit Maßnahmen zur Steigerung der Kondition. Auf der Seite sind noch weitere Werte zur Berechnung des BMI oder zur Ernährung vorhanden.

Fitness-Training zu Hause statt im Studio

Generell ist jedem zu raten, ein gesundes Körpergefühl zu entwickeln und zu Hause oder im Studio in irgendeiner Form etwas für die Bewegung zu tun. Nicht alle können wie ich in einem halbem Zimmer Butterfly-Maschine, diverse Hanteln und einem Heimtrainer mit noch einigen Kleingeräten lagern und die Alternative lautet daher: Mehr Laufen und jeden Tag zehn kleine Übungen für die Beweglichkeit, danach hat man Durst, trinkt etwas und isst noch ein bisschen Obst oder Joghurt. Das ist schon mal ein Anfang.

Die Gesundheitssportart Katasana ist auch zu Hause möglich

Bei mir war es das Untergewicht, welches ich lange Zeit nicht bekämpfen konnte oder wollte und bei vielen anderen ist es das Übergewicht, was langfristig auf den Kreislauf und auf das Herz geht und somit nicht wirklich förderlich ist für die Gesundheit. Das hat dann auch als Ziel, nicht sofort an irgendwelche gephotoshopten angeblichen Ideale, die uns verkauft werden wollen, zu denken. Kleine Schritte sind es, die zum Normalgewicht nach unten bis vielleicht irgendwann zum Idealgewicht führen. Einhergehend sind Themen wie Selbstbewusstsein oder Willenskraft zwingend mit zu berücksichtigen.

(Visited 45 times, 1 visits today)

Users who found this page were searching for:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.