Family Day 2013 auf dem BER Flughafen

Es wurde wieder eingeladen und das Volk kam zahlreich und gerne. Das Wetter entwickelte sich zum Guten, morgens war es in Spandau noch frisch und trübe – als ich aus dem Shuttle ausstieg blitzte die Sonne am blauen Himmel. Diesmal war das Highlight nicht nur der im Bau befindliche BER an sich, sondern der neue Bahnhof oder der Rundgang durch das Terminal und natürlich die Möglichkeit, auf die Rollbahn zu fahren und dort auszusteigen. Siehe auch Artikel: Neuer BER Bahnhof

Circa eine Stunde war die Wartezeit, bis ich in der Gruppe war, der Einlass und Führung in den neuen Bahnhof bekam. Man konnte sich einen tollen Eindruck machen über den Bau und vieles wurde auch erklärt und so war das auf jeden Fall eine lohnenswerte Geschichte. Ein paar Fotos und YouTube-Videos werden hier im Blog noch folgen in der nächsten Zeit. Nach zwanzig Minuten ging es wieder raus.

Mein zweiter Programmpunkt war der Gang durch das neue Terminal, welches ich bisher nur von außen betrachten durfte. Auch hier schritt man fast ehrfurchtsvoll durch die Halle und es boten sich beeindruckende Motive. Hier könnte es quasi bald schon losgehen – wenn der Rest nicht wäre. Herr Mehdorn war auch da, aber ich habe ihn nicht erwischt. Alles farblich sehr warme angenehme Farben. Das kostet.

Als Abschluss standen Busse bereit und die Besucher konnten das Rollfeld betreten und bekamen gratis wie alles andere auch dort Informationen und wunderschöne Fotos, wie man sie vielleicht nie wieder bekommen wird.

READ  Berliner Stadtschloss 2016