Mo. Apr 19th, 2021

Herr Kleber findet also die Tagesschau nicht mehr zeitgemäß, so so. Und die ZDF-heute-Nachrichten im Zweiten sind besser…??? Dass ausgerechnet ein ZDF-Moderator so etwas sagt, ist ja eigentlich Hohn genug, das Sahnehäubchen gibt es allerdings noch oben drauf: “RTL aktuell” macht laut Kleber “vier bis sechs Minuten täglich oft gute Nachrichten” wird er im WEB.de-Magazin zitiert.

Ich brauche neutrale Nachrichten ohne Schnickschnack oder News von irgendwelchen selbstgezüchteten Promis und auch keine Werbung zwischen RTL-Nachtjournal und dem Wetter. Da schalte ich längst ab oder schlafe schon. Die arbeitende Bevölkerung kann eh nicht bis nachts auf die so gelobten News im Privatfernsehen warten, sondern jeder hat einen gewissen Rhythmus und da passt die Tagesschau ganz gut rein.

Tagesschau

Im übrigen finde ich es auch grenzwertig, wenn Leute über andere (Sendungen) herziehen und einem erzählen wollen, was nun angesagt ist und was nicht. Fakt ist, dass sowohl das ZDF und auch die ARD immer noch über Gebühren bezahlt werden und teils auch politisch nicht immer neutral bleiben können oder wollen.

Wenn dann noch gejammert wird “jungen Leute schauen sich die Sendung erst spätabends oder am nächsten Morgen in der Mediathek an” – ja und? Dann sollen sie das eben tun, denn jede(r) kann das schauen wann er/sie es will. Nachrichten sollen auch für ALLE gemacht werden und da würde mich mal interessieren, wie über 60-80jährige oder gerne auch noch älter gedacht wird, die ja mittlerweile konsequent nicht mal mehr Erwähnung finden in vielen Statistiken, aber die ganze Scheiße bezahlen als treudoofe Kunden. Viele zahlen schon ihr ganzes langes Leben lang und von denen hat es keiner auch nur ansatzweise verdient, so respektlos behandelt zu werden.

READ
RBB ohne Sport-Sendung? Wat soll dat

Fazit: Lächerliche, überzogene Kritik von Claus Kleber – weil 1. viel zu allgemein gehalten, 2. seine Sendungen ebenfalls in das gleiche Muster passen und 3. RTL nicht so super ist mit den 4-6 Minuten, wie es hier dargestellt wird. Dass generell mehr und wirtschaftlicher gearbeitet werden MUSS, daran gibt es gar keinen Zweifel, aber doch bitte nicht, indem man qualitativ minderwertigen Privat-Sendern nachzueifern versucht. Man muss eben selber besser werden, aber dazu ist man halt zu faul weil das Geld ja automatisch kommt und man sich dafür schöne Paläste bauen kann und auch für Parteimitglieder noch den einen oder anderen Posten zur Verfügung stellt.

(Visited 11 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.