Mo. Apr 19th, 2021

Gerade erst ist die elfte DSDS-Staffel beendet mit der Siegerin Aneta, aber wie schon geschrieben: Die DSDS Jury hat verloren, weil sich Kay-One im Grunde von der Qualität der Urteile kaum über das “Arsch-und-Titten”-Niveau heben konnte und ab und zu drei bis vier vernünftige Sätze würde wohl jeder X-beliebige Mensch dort hinbekommen. Eigentlich kann man getrost alle drei Mitglieder austauschen, die Macht liegt seit Neuestem eh bei den Kandidaten und seit langem bei den votenden Zuschauern, die per SMS oder Telefon ihr Urteil oft über das der Jury gestellt haben.

Schon in der zurückliegenden Staffel war diese Entmachtung spürbar rund um die Diskussionen neben Dieter Bohlen. Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt für eine weitere Rotation oder um es in der Casting-Sprache zu betiteln: Nicht alle dürfen in die nächste Runde. Wahrscheinlich ist es sogar sinnvoll, auch hier immer wieder neue Akzente zu setzen und etwas zu probieren. Viel zu verlieren hat DSDS sowieso nicht, weil viele Fans der ersten Stunde das RTL-Alter verlassen haben dürften oder schlicht die Lust verloren gegangen ist.

Andreas Gabalier wäre ein geeigneter Kandidat und als “Volks Rock ‘n’ Roller”, wie eines seiner Alben heißt und wie man ihn auch treffend bezeichnen könnte, passt er in das neue DSDS 2015. Was bedeutet, dass man den Weg weiter beschreitet zu mehr deutscher Sprache und vielleicht mal mehr Qualität wieder in der Jury? Das Medien-Magazin Klatsch-Tratsch.de sieht jedenfalls nach dem DSDS-Quotentief hier einen möglichen Retter der Sangeskunst. Das wäre auch angebracht, hier wieder einen selbstbewussten Menschen mit Sachverstand an die Seite zu setzen und nicht jemand, der nur flach bzw. üppig nach Oberweite und Popo geht. Früher saßen in der DSDS-Jury mit Thomas M. Stein, Musikjournalistin Shona Fraser oder “Bär” Läsker, die allesamt nicht nur Mitläufer waren, sondern sich durch Fachwissen kennzeichneten. Als Frau unvergessen war Nina Eichinger: Sie war die authentischste aller am Tisch sitzenden Damen und verhielt sich auch wie eine. Wie das DSDS-Fachblatt BILD nun mitteilt, hat Andreas Gabalier in der Zeitung “Österreich” mitgeteilt, dass er für “Deutschland sucht den Superstar” definitiv nicht zur Verfügung steht.

READ
Secret Millionaire auf RTL – mehr davon!

Vielleicht könnte diese Rolle  Aneta Sabliks übernehmen – als Jurymitglied! Im Gespräch ist ebenfalls Conchita Wurst, die mit “Rise Like A Diamond” gerade erst für Österreich den Eurovision Song Contest gewonnen hat. Es scheint immer mehr egal und austauschbar, wer dort in der DSDS-Jury sitzt und RTL wäre gut beraten, hier mal Kontinuität hineinzubringen.

(Visited 19 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.