Fr. Mrz 5th, 2021

Luke Mockridge hatte gleich zum Auftakt Chantal Janzen zu Gast und somit sicherlich viele Fans der schönen Holländerin, die auch wegen ihr eingeschaltet haben. Nach dem Luke nun schon in sämtlichen Formaten die Werbetrommel rührte und unter anderem bei Stefan Raab oder auf Kabel1 beim Spiel der Wolfsburger am Donnerstag Präsenz zeigte, schaute ich mir die Auftakt-Sendung dann auch mal an. Vorfahrt hatte trotzdem die heute Show um 22:30 Uhr und so nahm ich mit der Aufnahme zu etwas späterer Stunde vorlieb.

Luke! Die Woche und ich auf sat1 ist im Grunde ein bunter Mix aus Einspielungen, Interviews, nach gespielten Szenen oder Straßen-Komik mit entsprechend lustigen Situationen. Die neue holländische Wunderwaffe Chantal Janzen kam dann auch zwischendurch immer mal wieder vor und bot diverse Sidekicks mit Luke an in singender Form, was man durchaus als sehr angenehm empfinden konnte. Luke Mockridge kommt der aus der Standup-Szene und trat im Schatten von Stefan Raab bei seinem Aufenthalt am Big Apple positiv in Erscheinung, ist mitunter noch relativ frech und unverbraucht, hat seine Sache in der ersten Sendung am Freitag, den 13. gut gemacht.

Das Filmchen, in dem Luke mit seinem Mini-Panzer Holland annektieren wollte, war ganz o. k. für den Anfang – aber es muss ja auch noch Möglichkeiten geben, sich zu steigern. Potenzial dazu hat auf jeden Fall Lukes Ausflug in ein SM Studio, der natürlich jäh durch die längst fällige Werbung unterbrochen wurde. Immer wenn es spannend wird. Aber die Unterbrechung ist ja auch eine Art von Folter und so können die Zuschauer mit Luke Mockridge fühlen, der vor der Session noch mal Duschen geschickt wird. Schadenfreude wird geweckt als Luke die Peitsche spürt, aber er trotzdem noch weiter die Domina provoziert (Stichwort “nicht für ernst nimmt”).

READ
Nach Amoklauf: Nicht überhitzen

Luke: “Vielleicht bin ich gar kein Sklave – sondern Manuel Neuer”, das war der gelungene Spruch des Tages und die Art seines Humors. Das Format ist im Grunde eine Mischung aus Joko und Klaas, Street Comedy und TV total. Wer das alles mag, wird auch Luke! Die Woche und ich auf sat1 freitags um 22:30 Uhr mögen. Die Interviews im Einkaufscenter als unbeholfene Reporter waren auch lustig, die mitleidigen Blicke waren spitze. Alles in allem wenig Holzhammer und wie beim Liebeslied für Caro spielt er auch gekonnt mit seinem Charme. Ich habe mich also gut unterhalten gefühlt und kann diese knappe Stunde sowohl weiter empfehlen als auch für mich am Freitagabend einplanen bzw. programmieren.

(Visited 35 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.