Sa. Mai 15th, 2021

 

Wenn man mal die beiden Schwergewichte – “Günther Jauch” am Sonntag um 21 Uhr 45 und “Majbritt Illner” Donnerstags um 22 Uhr 15 – anschaut, fällt auf, dass das Prinzip immer das Gleiche ist.

Eine Stunde Zeit mit fünf bis sechs Gästen, davon zwei eher Pro und zwei eher Contra und dazwischen noch ein/e Betroffene/r oder Expertin. So weit und so gut sollte es ja auch sein vom Aufbau. Wahlweise zwischen den Redebeiträgen Einspielfilme, Zitate oder interessante Fakten.

Was mich aber elementar stört ist die Tatsache, dass kaum ein Inhalt zu Ende ausgeführt werden kann, weil jeder in etwa die gleiche Redezeit für sich beansprucht oder ein Gast dabei ist, der permanent unterbricht oder einfach zur nächsten Frage übergeleitet wird. Denn die Moderation hat auch einen Fragenkatalog in Form der Zettel und der muss scheinbar zwingend abgearbeitet werden.

DSC_0857

So hat kaum ein Gast die Gelegenheit, mal ein etwas komplexeres Thema in einem Monolog von zum Beispiel sechs bis sieben Minuten anzusprechen. Die Folge ist: Man kratzt immer nur an der Oberfläche und vertieft nichts, dem Zuschauer wird suggeriert, er hätte alles gehört weil jeder Gast ausgeglichen seine teils immer gleichen Texte herunter leiert.

Das ist aber nicht nur bei den beiden oben genannten Talk-“Shows” der Fall, sondern betrifft auch andere. Zu wenig Tiefgang, ständiges Unterbrechen bzw. auch gewollte Konfrontation und vielleicht auch zu viele Gäste? Mir jedenfalls scheint der Aufwand, finanziert von externen Produktionsfirmen und darüber meist vom Gebührenzahler, zu hoch.

Nun verspricht ausgerechnet Stefan Raab Rettung: Mit einem neuen Konzept will er mit dem Format “Absolute Mehrheit – Meinung muss sich wieder lohnen” in direkte Konkurrenz zu Günther Jauch gehen! Mehr dazu in der “B.Z.” Ausgabe vom 9. September 2012 Ich wünsche ihm damit auf jeden Fall viel Erfolg, es wird höchste Zeit dass hier mal frischer Wind aus privater Richtung kommt und diesen selbstbefruchtenden Etablierten etwas Feuer unter dem Hintern macht. Im Sinne der Zuschauer. Wer bei der Auftakt-Sendung am 11.11.2012 zu Gast ist, verrät RP-Online hier.

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.