Mo. Apr 19th, 2021

Unglaublich – da sitzen vermutlich nach einigen Arbeitskreisen, Sitzungen, Brainstorms und etlichen Kaffee & Kuchen die Programmverantwortlichen zusammen und heraus kommt ein Trash-Format, was mutmaßlich keiner sehen möchte (außer die Beteiligten selbst). Das Konzept dieses Flops mit Ansage ist, sogenannte Promis bei ihrem täglichen Leben zu filmen zu einer plakativen Schlagzeile, die dann dort aufgelöst wird. Manchmal fragt man sich, ob die da alle denken, der gemeine Zuschauer will das alles sehen?! Viele rollen ja schon genervt mit den Augen bei ähnlichen Formaten. Nur da sind sie versteckt auf RTL II, vox oder superRTL. Oder es sind Minuten-Beiträge in RTL-Explosiv.

 Foto: privat

Wie die “B.Z.” im Artikel: “Sat.1 gründet das Quartett der Qual” berichtet, will der Sender ausgerechnet damit seine desaströsen Vorabend-Quoten aufpäppeln. Ausgerechnet damit!!! Ich hätte gedacht, das gelänge zum Beispiel durch interessante News-Formate oder ein witziges Quiz oder ein wenig Action oder Interviews mit Menschen, die nicht nur reden, sondern auch etwas sagen. Oder als Konkurrenz zu RTL ein kurzweiliges Magazin mit Sport, Musik und gerne auch ein paar Minuten neues aus dem Bereich “Klatsch und Tratsch”. Aber doch nicht eine ganze Sendung mit irgendwelchen Möchtegern-Promis die sich teils nur über andere Trash-Formate über Wasser halten können!

Naja im Grunde kann es mir ja egal sein, das sind ja zum Glück keine Steuer- oder Gebührengelder, die hierfür sinnlos verschleudert werden. Da kann der Sat.1-Vorabend ruhig weiter desaströs bleiben. Fakt ist aber natürlich, dass in diesen Zeiten eventuell potenzielle Zuschauer für nachfolgende Sendungen generiert werden könnten. Diese Chance wurde nun mit Protagonisten wie einer Naddel oder Georgina (das ist die, die alle Prüfungen machen musste im Dschungelcamp) gründlich versiebt. Mal sehen, wann das Format ins Nachtprogramm rutscht und in ein SAT1-Zweitverwertungssender wie kabel1.

READ
Brust raus - Bewohner im Big Brother Haus eingetroffen

Der erste Schritt ist, wie sich jetzt schon Anfang September herauskristallisiert, dass der Start auf den Montag nach der Wahl (23.9.) verschoben worden ist zugunsten irgendeiner Serie. Wie Quotenmeter.de berichtet, sollte das Projekt von Joker Produktions (die sich wie zu lesen ist, auch für “Die Geissens” verantwortlich zeichnen) ursprünglich am 9.9. starten.

(Visited 14 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.