Mi. Apr 21st, 2021

Die “DrückGlück”-Werbung ist derzeit die mit Abstand schlimmste Quälerei, die uns die TV-Anstalten zwischen Sportereignissen, Filmen oder Shows meinen, präsentieren zu müssen. Wenn immer es geht, schalte ich per Fernbedienung sofort auf leise und ich kann mir auch nicht erklären, warum bei eurosport, sport1 oder sonstwo dieser einfältige Spot so oft laufen muss.

Bei mir löst er nichts positives mehr aus, da sitzen irgendwo Leute, denen das egal ist und die Werbung wird bis zur Kotzgrenze permanent ausgestrahlt und scheinbar merkt niemand, dass das einfach zu viel ist. Was denken wohl die Werbemanager, ab welcher Frequenz man den Fernseher aus dem Fenster schmeißt oder einfach aufhört, bestimmte Sendungen zu gucken? Das wirkt dann schon fast unsauber, mindestens aber unseriös. Eine gute Werbung muss sich nicht so oft wiederholen und bleibt eben auch ohne im Kopf drin, so dass man das Produkt nutzen könnte.

Was hat man sich früher zum Beispiel über das Lied “Like Ice In The Sunshine” gefreut, ja genau – der Langnese-Song vor Kinofilmen, das war der Klassiker mit toller Optik und gutem Sound. Und jetzt wird einem so ein Rotz vor die Füße geworfen und die Verantwortlichen sowohl von “DrückGlück” als auch der TV-Sender freuen sich ein Loch in den Bauch, weil man wieder erfolgreich Werbeminuten unters Volk gebracht hat. Aber die Zuschauer wenden sich immer mehr ab, schalten so wie ich den Ton ab egal was da kommt an Werbung oder sind geistig abwesend.

Jedenfalls tut man sich keinen Gefallen damit und es zeigt einmal mehr auf, wie ideenlos die Fernsehmacher bei den Werbeformaten geworden sind. Wie Beamte nicken sie alles ab, was da kommt und so fühlen sich auch Unternehmen kaum motiviert, spritzige oder gar einfallsreiche Werbung zu produzieren. Dann macht mal alle so weiter und verabschiedet Euch nach und nach von Euren aktiven Zuschauern, irgendwann läuft alles nur noch ohne Ton durch und nebenbei beschäftigt man sich mit anderen Dingen.

READ
Beginner gegen Gewinner gegen Werbung
(Visited 18 times, 1 visits today)