Mo. Apr 19th, 2021

Die erste richtige Action kommt eigentlich erst ab 21:30 Uhr bei dem Film Fast & Furious Five auf RTL, der aber schon um 20:15 Uhr begonnen hat. Das ganze gestaltet sich doch als ziemlich Zähl und wer bei dem Titel wie sonst auch immer viele schnelle Autos und eine gute Story erwartet hat, könnte zumindest im fünften Teil etwas enttäuscht werden. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich mir mal wieder einen Film direkt im Fernsehen anschaue und nicht als Aufnahme, um später die Werbung im schnellen Vorlauf zu überbrücken. Daher wird man immer wieder aus der spärlichen Handlung geworfen und der Film verliert an seinem Reiz.
In diesem Teil wollen sie also wieder mal an das liebe Geld eines Drogenbosses und dazu muss in irgendeiner Form in ein Polizeirevier eingedrungen werden, möglichst natürlich ohne dass sowohl die eine als auch die andere Seite in Form der Gesetzgeber davon Wind bekommt. So müssen also von allen Seiten Beteiligten herangezogen werden, die sich in ihrem jeweiligen Fachgebiet auskennen und sich gegenseitig bei dem Coup unterstützen.

Der Film lebt dann auch von Vin Diesel und Paul Walker sowie dieser gewissen Art von Action, die nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen ist und so ist wohl Fast & Furious Five in erster Linie für die Fans der ersten Teile gemacht und die anderen wissen schon, was sie erwartet oder warum sie auch schon die ersten Teile nicht alle geschaut haben. Mir persönlich war es im Vergleich zu anderen Filmen, die nicht diesen großen Anspruch haben zu wenig an rasantem Tempo und selbst um einen Film neben her plätschern zu lassen, war es im Grunde enttäuschend. Waren meine Erwartungen schon nicht allzu hoch, aber selbst diese wurden nicht erfüllt.

READ
Die Bourne Identität als ZDF-Montags-Film

Erst in der zweiten Hälfte des Films wird es ein bisschen schneller, bunter, und die Szenen haben dann schon eher den Charakter, den man erwartet. Die lange Vorlaufzeit aber, um in die Geschichte rein zukommen und die der Film braucht, ist viel zu lang und so bleibt mein Fazit, dass es ein Film von Fans für Fans dieses Genres bleibt und ich wohl nie einer dieser Reihe werde.

(Visited 15 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.