Fr. Feb 26th, 2021

Mit drei Stunden 48 Minuten muss man reichlich Zeit einplanen, um “Der Herr der Ringe – Rückkehr des Königs” in SAT1 zu genießen. Natürlich muss man noch eine gute Stunde abziehen für die Werbung, aber insgesamt kann sich das schon ziemlich in die Länge ziehen. Man sollte auf jeden Fall nichts weiter vorhaben in der Zeit.

Mit dabei sind natürlich auch wieder die Hobbits und der lustige Geselle Gollum, mehr Informationen zur eigentlichen Handlung gibt es auf Wikipedia oder filmstarts oder moviepilot – das sind m.E. auch immer die Quellen mit den besten Kritiken und Beurteilungen im Netz. Manchmal lohnt sich das Einlesen in eine Materie parallel zum Filmgucken oder vorher. Inzwischen gibt es nach 20 Minuten die erste Werbung auf SAT.1, nachdem der erste Abschnitt eine gute Einleitung bot. Man sollte aber schon hier sagen, dass die erste Teile zum besseren Verständnis quasi Pflicht sind.

Nach über zwölf Minuten Werbefolter ging es für die Zuschauer von SAT.1 weiter oder man schaut es eben auf DVD oder spult die Aufnahme vor. Dann wieder eine halbe Stunde Film, bevor wieder Reklame kam und danach Smeagol versucht, Unfrieden zu stiften zwischen Frodo und Sam. Es werden bei “Herr der Ringe – Rückkehr des Königs” mehrere Geschichten parallel erzählt, die aber alle in einem gewissen Zusammenhang stehen. Apropos, parallel kann man sich auch mal ein paar Trailer anschauen auf YouTube, zum Beispiel den in HD Deutsch oder Königs Aragorns Rede am Schwarzen Tor.

Beeindruckend sind die Szenen des Aufmarsches vor der Schlacht, sowohl filmisch als auch technisch sehr gut inszeniert – genauso wie der Sturm auf die Burg. Teils etwas plötzlich fand man sich dann ohne einen Hinweis wieder in der Werbung wieder, aber die “Rückkehr des Königs” arbeitet davor und danach mit starken Bildern und guten Effekten. Da war ja alles dabei und es wurden Köpfe sowie Gliedmaßen abgehackt, dass es nur so eine Freude war. 

READ
Jumper auf Pro7 – Ich spring weg bei dem Film

Insgesamt konnte man sich das Ganze mal Anschauen, aber wer jetzt nicht Fan solcher Schinken ist, für den ist das eher nichts. Mir hat die Rückkehr des Königs ganz gut gefallen und damit wurde auch für mich ein Abschluss der Herr der Ringe-Trilogie geschaffen.

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.