Fr. Mai 14th, 2021

Es wurde mal wieder Zeit, einen vernünftigen Animationsfilm im Fernsehen zu schauen und so bot sich die Aufnahme des Films Kung Fu Panda 2 – Doppelt Bärenstark auf RTL an. Insgesamt war bei der Wiederholung an einem Sonntag um kurz vor 3:30 Uhr erfreulich wenig Werbung und so vergingen die Filmminuten relativ schnell. Die story ist im Grunde auch schnell erzählt: der Kung Fu Panda kämpft in China gegen einen Bösewicht und seine ganzen tierischen Freunde sind auf wieder mit dabei. Die Animationen sind natürlich für einen Film aus dem Jahr 2011 und dem aktuellen Stand der Technik sehr gut gelungen und so plätschert der Film vor sich hin.

In der Vergangenheit habe ich aber auch schon lustigere Produktionen gesehen, manchmal liegt das an den Autoren und manchmal an den Figuren. Zum Glück sind viele Tiere schneller und beweglicher als der Panda Po und so bietet dieser Film zumindest jede Menge Action zur Mitte hin. Wer also generell solche Animationsfilme als gute Unterhaltung wertet, der dürfte hier bei Kung Fu Panda 2 – Doppelt Bärenstark auf RTL gut aufgehoben zu sein wie der erste Teil ist, kann ich leider zu diesem Zeitpunkt nicht sagen, da ich bisher nur den zweiten Teil vom Kung Fu Panda gesehen habe. Unten sind mal ein paar Filmausschnitte, um einen Eindruck von der Machart zu bekommen und so ist es wohl wie bei vielen anderen Dingen Geschmackssache, ob einem diese Art des Humors gefällt oder nicht. Ich würde auf jeden Fall nach anschauen des zweiten Teils mir noch den ersten Teil antun, um mir noch ein besseres Urteil bilden zu können. Generell allerdings ist mein Anspruch bei Animationsfilmen eher gering, sodass ich mich über eine eventuell verlorene Zeit nicht ärgere. Kung Fu Panda ist mal tollpatschig, mal flink wie ein Wiesel und ein andermal wieder eben einfach so behäbig wie ein Pandabär.

READ
Looper auf Pro7 insgesamt enttäuschend

 

(Visited 14 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.