Sa. Mai 15th, 2021

Kam letztens irgendwann abends bis nachts – bei Tage betrachtet hatte der Film nicht ganz die für Seagal typische Härte und Geschwindigkeit, aber er hat mir trotzdem ganz gut gefallen. Spielt in einem Gefängnis, den die Ex-Agenten schließen sollen und im Laufe der Operation passieren einige unvorhergesehene Dinge. Wie üblich mit jeder Menge Munition und Blut verbunden – spätestens als der Knast von einer Gruppe überfallen und eingenommen wird, stellt sich ein Zusammenhang her zwischen den Eindringlingen und zwei erst kürzlich in die Anstalt eingewiesene weibliche Häftlinge.

Das Tempo des Films nimmt mit der Zeit zu und die Spannung hält sich lange bzw. lässt kaum nach von Anfang bis Ende. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, den Film “Maximum Conviction” zu schauen und wie schließlich Steven Seagal den Kampf gegen das Böse mit all seinem mittlerweile zusätzlichen Kilos aufnimmt. Fazit: Für Seagal-Fans ein Muss.

(Visited 6 times, 1 visits today)
READ
James Bond jagt Dr. No im ZDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.