Mi. Feb 19th, 2020

FunTas World

Magazin aus Berlin @ Musik, Medien & Sport

Stefanie Heinzmann!

2 min read

Wohltuend anders als die anderen diversen Pop-Sternchen ist Stefanie Heinzmann. Bekannt wurde sie ja durch Stefan Raab´s Musik-Casting SSDSDSSWEMUGABRTLAD, der im Jahr 2007 begann. Sie hat eine sehr gute Stimme mit hohem Wiedererkennungswert, sieht gut aus und kommt einfach in jedem ihrer Auftritte sympathisch rüber. Stefan Raab hat aber auch wirklich ein Händchen für die richtige Mischung aus Optik und Akustik, wie er auch dieses Jahr 2010 mit Lena im Eurovision Song Contest bewies. Dort beziehungsweise überall kann Stefanie locker mithalten, ihre Hits “My Man Is a Mean Man” oder auch das aktuellste Lied “Roots to Grow” sind Ohrwürmer ebenso der Ausflug mit dem Metallica-Cover-Song “The Unforgiven”.

Ihre Auftritte prägen sich ein und heben sich wie gesagt von der Masse ab durch Qualität, Klangfarbe und Charme, wie es auch zahlreiche Medien völlig richtig beurteilen: “Doch der fetzigste Dancefloor-Hit wäre eine langweilige Tanzstadl-Nummer, würde ihm Stefanies Timbre, das Cocktailgläser zum Klirren bringt, nicht die richtige Schärfe verleihen.” ist auf monstersandcritics.de zu lesen oder auch “Ob treibend („Masterplan“), groovy („Like a bullet“) oder balladesk („Don’t call this love“), die Schweizerin liegt mit ihrem Organ immer richtig. Egal ob gefühlvoll oder als Soulröhre (…..)” wie es cdstarts.de zum Start des Albums Masterplan formulierte. Auch lohnt sich immer, auf ihre Seite nach aktuellen News Ausschau zu halten unter stefanieheinzmann.de

Man kann sie nur beglückwünschen zu ihrer zurückhaltenden Art, auch und gerade im Umgang mit den Medien, wo sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Keinesfalls wirkt ihr Handeln aufgesetzt oder überdosiert und ich hoffe, dass das auch noch eine Weile so bleibt. Spannend wäre natürlich auch, was passieren würde, wenn sich beim Eurovision Song Contest 2011 Lena Meyer-Landrut (*23. Mai 1991) für Deutschland und Stefanie Heinzmann (*10.03.89) für die Schweiz gegenüberstehen würden…..

Hier mal ein Hinweis: Stefanie Heinzmann singt “The Unforgiven”  Ein Song von Metallica, zu dem man sicherlich geteilter Meinung sein kann und soll – je nach persönlichem Geschmack eben. Mir gefallen eigentlich beide Versionen, vielleicht auch, weil ich sowohl von Stefanie, als auch von Metallica Fan bin. Dennoch hier mal ein Artikel, der sich kritisch damit auseinandersetzt: “Unverziehen auf Brezelbruder.de

(Visited 9 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden durch WP-SpamShield Anti-Spam geschützt

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.