Fr. Dez 13th, 2019

FunTas World

Magazin aus Berlin @ Musik, Medien & Sport

ITB – wer zu spät kommt, den bestraft der Aussteller

2 min read

Nun war die Internationale Tourismus Börse nur lächerliche zwei Tage für das Fußvolk geöffnet, nachdem sogenannte Fachbesucher drei Tage lang die volle Aufmerksamkeit genießen durften. Das reichte wohl vielen Ausstellern der ITB und die Geschäfte müssen gut gewesen sein – da zog es scheinbar viele Anbieter schon nach Hause. Selten habe ich an einem normalen Messe-Sonntag so eine große Anzahl an leeren und verlassenen Ständen gesehen wie dieses Jahr 2014. Manchmal sah es regelrecht nach Flucht aus, bloß schnell weg – ab in den Urlaub oder wie???

I´ll be right back (but nobody came)

20140309_155247[1]

Trans Cielos – keiner mehr da

DSCI0290

Auch in Portugal – alle weg….

DSCI0268

RateGain – schöner Stand, schön leer

DSCI0247

Ganze Hallen vom Aussterben bedroht Zwinkerndes Smiley

20140309_145232[1]

Dabei wurden am letzten Tag der ITB auch genauso 14,50 Euro Eintritt genommen wie am Vortag auch – wenn jetzt also alle schon Sonntag im Laufe des Tages die Fläche verlassen dĂĽrfen, dann sollen sie doch 10 Euro Eintritt nehmen. Dann kann ich auch mit leben, dass Veranstalter und Aussteller ihr Sortiment schon versandfertig machen oder Smartphone und Tablets mehr Aufmerksamkeit bekommen als die Besucher. NatĂĽrlich wurde dennoch in einigen Hallen etwas geboten, es sind wahrlich nicht alle Stände ohne Personal. Vor allem die groĂźen Nationen boten den zahlreichen Besuchern Tanz, Infos, Entertainment und kulinarisches zum Speisen und Trinken.

Tanz und Musik in vielen ITB-Hallen

DSCI0282

Kunstkampf aus Brasilien

20140309_145806[1]

Finnlines – Passagierschiff

20140309_114502[1]

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden durch WP-SpamShield Anti-Spam geschĂĽtzt

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.