Do. Jan 23rd, 2020

FunTas World

Magazin aus Berlin @ Musik, Medien & Sport

Neue Folge “Mario Barth deckt auf!”: Kleiner Mann ganz gro√ü

2 min read

Die TV-Kritik zu “Mario Barth deckt auf” f√§ngt nach dem ersten Absatz mit der Frage an: “Kennen Sie eigentlich den kleinen Mann? Nein? Dabei m√ľssten Sie ihn eigentlich kennen.” – der hat mit der Sendung zwar gar nichts zu tun und wird vielleicht auch bald von einer kleinen Frau ersetzt, aber das nur am Rande.

In der Kritik wird veranschaulicht, warum das, was Barth macht, kein “Aufdecken” ist und dass er nur wegen der Pointe wegen so manch Anekdote nicht zu Ende erz√§hlt. Dennoch muss man sagen, dass das Konzept in sich stimmig ist und die Idee gut umgesetzt wurde. Es ist unterhaltsam, wird gut erz√§hlt und es sind nat√ľrlich plakative Dinge, die oft als unn√∂tige Ausgaben angeprangert werden.

W√ľrde so einer aber schon etwas fr√ľher mit Menschenverstand an den richtigen Hebeln sitzen bzw. als “Filter” wirken, um Schwachsinn von Sinnvollem zu trennen, dann w√ľrde uns wohl die eine oder andere Ausgabe erspart werden. Und nun kann auch nicht jeder wie die geneigte Journalie alle Inhalte lesen, aber das Gef√ľhl bleibt, dass auch die daf√ľr eigentlich zust√§ndigen wie in der Politik die Opposition oder in den Medien die √Ėffentlich-Rechtlichen oft keine Zust√§ndigkeit versp√ľren, das einmal an die √Ėffentlichkeit zu bringen.

Schon so manches Mal hat der Einsatz oder auch nur ein Bericht bei “Mario deckt auf” sicherlich etwas bewirkt oder schon alleine die Ank√ľndigung, dass dar√ľber berichtet werden K√ĖNNTE, sorgt schon f√ľr leichtes Magengrummeln in so manchem Beh√∂rdenbauch. Das Gef√§ngnis zum Beispiel h√§tte ja auch ein Interview geben k√∂nnen, wo man die Millionen-Ausgabe f√ľr die Handy-Sperre erkl√§ren h√§tte k√∂nnen. Aber da auf der einen Seite geschwiegen wird, kann sich auf der anderen Seite Unmut seinen Weg bahnen und so wird vielleicht irgendwann mal eine gewisse Transparenz zur Regel.

Fazit: Auch wenn manches √ľberzogen oder auch in Teilen unvollst√§ndig ist, hat die Show “Mario Barth deckt auf” seinen Sinn und die Kritik auf WEB.de oder GMX schie√üt da etwas √ľbers Ziel hinaus – auch wenn auch hier einige Ans√§tze richtig sind. Aber da gibt es Schlimmeres, was von GEZ-Geld bezahlt wird und dem kleinen Mann oder der kleinen Frau als Fernsehfilm inclusive Erziehungsnote pr√§sentiert wird. An die Arbeit, Herr Kritiker!

Kennen Sie eigentlich den kleinen Mann? Nein? Dabei m√ľssten Sie ihn eigentlich kennen.

Quelle: Neue Folge “Mario Barth deckt auf!”: Kleiner Mann ganz gro√ü

(Visited 19 times, 1 visits today)
Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.