Mähroboter sollten einen “Igelradar” bekommen!

Immer wieder liest man von den Gefahrenfür Igel und andere Tiere, die von Mährobotern ausgehen, daher ist schon im Kleinen erkennbar, dass eine Maschine niemals mit all den Problemen und Gefahren umgehen kann wie ein Mensch.

Die Mähroboter folgen ihrer vorgegebenen Linie und nehmen keine Rücksicht auf zum Beispiel Igel, aber auch andere Tiere sind betroffen. So schnell können insbesondere kleine nützliche Kriechtiere gar nicht ausweichen, wie mittlerweile die modernen Maschinen marschieren.

Daher sollten diese dringend mit Sensoren ausgestattet werden, auch eine überwachende Drohne mit entsprechender Rückmeldung an den Mähroboter wäre denkbar – der Fantasie sind doch dabei keine Grenzen gesetzt! Auf jeden Fall sollten sich die Hersteller mal intensiv Gedanken machen, denn es ist wie gesagt nicht nur für Hobbygärtner und Hauseigentümer äußerst unangenehm, wenn man aus Versehen ein Tier tötet.

(Visited 9 times, 1 visits today)
READ  Meine digitale SILVERCREST-Personenwaage von lidl