Mi. Nov 13th, 2019

FunTas World

Magazin aus Berlin @ Musik, Medien & Sport

Die Venus 2017 war auch am Freitag geil!

3 min read

In den vergangenen Jahren war ich ja ├╝berwiegend an einem Donnerstag vor Ort, weil da ├╝ber GROUPON die Venus Tickets nur die H├Ąlfte kosten. Nun wollte ich herausfinden, ob es f├╝r den doppelten Preis auch die volle T├╝te Spa├č gibt und in der Tat – die Erotik-Messe Venus hatte jedenfalls diesen Freitag im Jahr 2017 einiges f├╝r die 35 Euro Eintritt zu bieten.

Vor allem waren die gro├čen Erotik-Portale Visit-X und mydirtyhobby.com prominent vertreten, aber auch andere neue Sammelbecken f├╝r Stars und Sternchen aus der Branche buhlten auf der Venus 2017 um neue Kunden. In den Hallen herrschte also ein buntes Treiben, in der gro├čen Halle waren wie in der Vergangenheit auch st├Ąndig Live-Shows und manchmal musste man schon gekonnt ausweichen, um nicht von einer in die Menge geworfenen Sex-DVD erschlagen zu werden.

Da ging es in einer anderen Messehalle schon etwas gem├╝tlicher zu, an Verkaufsst├Ąnden konnten sich Mann und auch wieder Frau informieren ├╝ber Neuigkeiten, nat├╝rlich in den Shops kaufen und mit anderen fachsimpeln. Hier wie dort wurde f├╝r das leibliche Wohl in fester wie fl├╝ssiger Form gesorgt, je sp├Ąter der Abend umso mehr intensiver wurde die Stimmung.

Denn am Freitag ging es ja bis 22 Uhr und schon seit 11 Uhr k├Ąmpften die Anbieter der Erotikportale, aber auch die Darstellerinnen mit- und gegeneinander um Aufmerksamkeit der Kundinnen und trotzdem ├╝berwiegend m├Ąnnlichen Kunden. Spontane Posings zwischen den St├Ąnden oder knallharte Stripshows – die Venus in Berlin ist alles andere, aber nicht langweilig.

Das liegt auch an den verschiedenen Richtungen, die hier auch vertreten sind. So finden sich in einer Fetisch-Area auch Liebhaber von Bondage, Sado-Maso und anderen Kategorien aus dem Bereich der Erotik, die sonst eher nur ein Schattendasein f├╝hren. So gibt es in der Abteilung Bondage unter anderem Bondage Film, Bondage Maske, Bondage Mundknebel und andere ganz interessante Bondage Utensilien. Vielen wurde ja der Zugang zu diesem Fetisch in dem Film Fifty Shades Of Grey n├Ąhergebracht und die gezeigten Darstellungen machten wohl Appetit auf Bondage aller Art. Hier konnte man aber nicht nur shoppen, sondern auch Kontakt zu anderen Bondage-Liebhabern finden. Neugierige Blicke bekam auch der Latex Bondage Shop und die zahlreichen anderen St├Ąnde.

Aber die Post geht naturgem├Ą├č in DER Halle ab, wo alles an Rang und Namen vertreten ist. Hier wummern die B├Ąsse und die Scheinwerfer richten sich auf die Models in ihren knappen H├Âschen, kurzen R├Âcken und teils frisch renovierten Br├╝sten. Egal aber, ob blond, br├╝nett, rot, violett oder tiefschwarz – gerne posierten die M├Ądels mit potenziellen Neukunden, einfachen Besuchern und insgesamt vielen netten Messeg├Ąsten.

Ich ziehe also zusammenfassend meinen Hut vor der Venus-Messe 2017 und dieses Event hatte wirklich wieder viel erotisch prickelndes zu bieten, spannte den Bogen auch ├╝ber ein gro├čes Angebot an Sex-Toys, Sexpuppen aus Silikon bis hin zu den Pers├Ânlichkeiten und bot einen guten ├ťberblick ├╝ber alles aus dem Themenfeld der Erotik unter dem Funkturm in Berlin.

Die Venus Tickets kann man sich entweder vorher im Internet ├╝ber die Seite der Venusmesse bestellen oder wenn man Venus Tickets g├╝nstig erwerben m├Âchte – dann geht der Weg wie oben beschrieben ├╝ber die Groupon-Plattform, auf der man rechtzeitig geordert Eintrittskarten zum halben Preis f├╝r Donnerstag oder Sonntag erh├Ąlt.

(Visited 57 times, 1 visits today)
Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.