Informationen zu Internet-Sticks für das Notebook und unterwegs

Viele Menschen sind mittlerweile nicht nur per DSL im Internet, sondern immer mehr auch mit dem USB-Stick und damit sehr unabhängig von örtlichen Gegebenheiten. Bei steigenden Temperaturen auf dem Balkon, der Terrasse oder an Bord seines guten, alten Hausbootes. In den meisten Fällen ist bei Erstbestellung schon der Stick mit im Lieferumfang, in meinem Falle benötigte ich sehr dringend mal vor einem Wochenende das Internet und ich brauchte Ersatz. Im Frühling 2011 habe ich in Berlin alle vier großen Handy-Shops aufgesucht und unglaublicher weise konnte mir keiner eine schnelle Lösung anbieten. E-Plus, T-Mobile, vodafone oder O² – nichts war es mit einer spontanen Pre-Paid-Lösung lediglich mit Registrierung. Erst später kam ich auf die Idee, Drogerie-Märkte gezielt anzusteuern und dort wurde ich auch fündig, die telefonische Registrierung und Freischaltung erfolgte eine halbe Stunde später. Also um 16 Uhr gekauft und um 18 Uhr konnte ich es schon am Notebook nutzen, das Guthaben reichte zur Überbrückung meiner DSL-Durststrecke aus.

©iStockphoto.com/TwilightEye

 

Damit mir und auch anderen nicht mehr passiert, habe ich hier mal einige Angebote zusammen getragen. Die neue SIM-Karte gibt es in verschiedenen Varianten, so dass jeder sich das leisten kann beziehungsweise das als Kleinigkeit oder Dankeschön zwischendurch verschenkt werden kann. So gibt es diese Möglichkeiten zum Bestellen, ohne wie oben beschrieben lange in den Läden herum zu suchen:

Der RTL-Surf-Stick kostet inklusive SIM-Karte nur 24,95 € mit 5 Euro Startguthaben. Die SIM-Karte alleine für jetzt 9,95 € mit 10 Euro (!!!) Startguthabenund die Micro-SIM alleine (zur Nutzung in Tablet PCs) 9,95 € inklusive 10 Euro Startguthaben1 Gesurft wird im Netz von Vodafone – auf DSL-Niveau, ohne Vertragsbindung und OHNE Grundgebühr! Folgende Surfpakete gibt es: 90 Minuten 0,99€ * 12 Stunden 1,99€ * 7 Tage 8,99€ * 30 Tage 19,99€

Von O² kann man ebenfalls hier einen USB-Internet-Sticks bestellen. Neben einigen Angeboten mit einer Vertragslaufzeit finden wir hier auch eine Pre-Paid-Variante für 29,99€ inklusive einer Woche gratis surfen(1). Bei bis zu 7,2 MBit Datenübertragung kann man Tages-Flats für 3,50 Euro oder Monats-Pauschalen für 25 Euro buchen und sich so für die am besten geeignete Option entscheiden.

READ  Das Rätsel um die Datei

Eine sehr gute Netzabdeckung bekommt man bekanntermaßen (auch) bei T-Mobile und hier kann man im web´n´walk-Tarif Connect L Basic online gehen. Mit 10 Euro Startguthaben und Tages-Flat für 4,95€ – Plug & Play Software mit Guthaben-Abfrage und Aufladefunktion. Für eine klassische, komplett vertragslose Alternative sollte man dieses Angebot genau prüfen!

SPORT1 schaltet sich hier zwischen User und Netzbetreiber und bietet für einmalig 24,95 Euro eine tolle Möglichkeit, unabhängig zu bleiben und nur dann zu bezahlen, wenn man mal online gehen muss. Kein Mindestumsatz, kein Abo und somit auch keine Grundgebühr. Bei dem Angebot sind sogar noch 5 Euro Guthaben zum Starten mit dabei. 0,99 Euro/1Stunde, 2,99 Euro/12 Stunden, 9,99 Euro für 7 Tage – vergleichen lohnt.

 

Aktuell kommt ein weiterer Surf-Stick mit hinzu und zwar der “Wer-kennt-wen”-USB-Online-Zugang ohne Vertragsbindung! Das Starter-Kit mit 5 Euro Guthaben kostet 24,95€ (Karte ohne Stick 9,95€) und eine Stunde kostet 99 Cent, 24 Stunden 2,99 und 30 Tage 19,99 Euro – also auch hier ein grundsolides Preisleistungsniveau. Das Besondere: Surfen auf der “wer-kennt-wen”-Plattform ist KOSTENLOS und gesurft wird mit bis zu 3,6 MBit/s im Vodafone-Netz.

(Visited 1 times, 1 visits today)