Katha Rosa LIVE 2024 im Astra Berlin Schwarzer Hund


via IFTTT

Katha Rosa trat 2024 in der Berliner Veranstaltungsstätte Astra auf und sang unter anderem den Song „Schwarzer Hund“. Vielen wird die Bedeutung des Begriffs Schwarzer Hund wenig sagen, mir ging es vorher genauso. Darum möchte ich meine Plattform nutzen, um zu erklären, um was es beim Song von Katha Rosa und dem „Schwarzen Hund“ geht.

Der „Schwarze Hund“ ist eine metaphorische Darstellung für Depressionen. Diese Metapher wurde populär gemacht durch die Organisation „Beyond Blue“ in Australien und später auch durch Organisationen in anderen Ländern. Der Begriff stammt ursprünglich von dem britischen Politiker Winston Churchill, der seine Depression als „Schwarzen Hund“ beschrieb.

Die Verwendung des Bildes eines schwarzen Hundes, der jemanden begleitet und belastet, soll die Erfahrung der Depression veranschaulichen. Ähnlich wie ein treuer, aber unwillkommener Begleiter kann die Depression in das Leben einer Person eindringen, ihre Stimmung beeinträchtigen und sie belasten.

Die Wahl des Bildes eines Hundes kann darauf hinweisen, dass Depressionen nicht nur eine vorübergehende Emotion oder eine vorübergehende Herausforderung sind, sondern etwas, das beständig und hartnäckig sein kann. Es kann auch die Gefühle von Isolation, Hilflosigkeit und Überwältigung symbolisieren, die viele Menschen mit Depressionen erleben.

Die Verwendung des „Schwarzen Hundes“ als Metapher hilft dabei, über Depressionen zu sprechen und das Bewusstsein für diese psychische Erkrankung zu schärfen. Es kann Menschen helfen, die Erfahrungen anderer besser zu verstehen und Erkrankten zu zeigen, dass sie nicht allein sind.

Siehe auch
Die Toten Hosen LIVE 2022 in Rostock - Wannsee und Unter den Wolken