Skip to main content

Promiflash: „Extra-Kilo“-Überschrift schockiert

Es gibt manchmal so Momente beim Lesen einer Überschrift, da weiß man nicht ob man sich einfach nur wundern soll oder schon das kotzen bekommt. So geschehen, als Promiflash meinte, über Extra-Kilos von Sarah Lombardi berichten zu müssen. Es ist eine Unverschämtheit, eine Bewertung über das Gewicht mit in eine Überschrift zu übernehmen, zumal die Leistung in der Tanz-Show „Let´s Dance“ keinen Zweifel an ihrer Sportlichkeit zulassen durfte. Der ganz normale Zuschauer hat dies auch respektiert und es wurde auch honoriert von der Jury, wie es schon in einem anderen Artikel hier thematisiert worden ist.

Aber wenn manchmal über Magersucht und ähnliche Phänomene bei Modells oder in den Medien heimischen Personen berichtet wird, dann kann man solchen Überschriften über einen „kurvigen Body“ auch eine Mitschuld geben. Denn hier wird unterschwellig die Message untergebracht, Sarah Lombardi sei übergewichtig und im Grunde genommen zu dick. Gleiches denken ja auch junge Mädchen, die mit einer komplett normalen Figur vor dem Spiegel stehen und sie diese Signale und Meinungen von Magazinen oder anderen Quellen überbewerten. Dann fühlen sie sich nicht wohl in ihrer Haut im wahrsten Sinne des Wortes, nehmen ab und wollen immer weiter abnehmen. Das schaukelt sich hoch bis hin zur Magersucht und den kleinen Größen, die in der Mode angeboten werden oder auch größeren Größen, die kaum oder schwer erhältlich sind. Immerhin ist Sarah Lombardi auch stolze Mama und ich glaube auch nicht, dass sie sich sagen lassen muss, ob oder wo sie nach welchem Idealbild auch immer sie ein paar „Extra-Kilos“ hat oder eben auch nicht. Von daher ist es beschämend und schockierend, solche Überschriften in Bezug auf Menschen zu lesen, die völlig normal gebaut sind und diese durch die Blume formulierte Kritik in keinster Weise nachvollziehbar ist.

Die Medien täten gut daran, sich von den ganzen Bewertungen fernzuhalten und neutral über Sachverhalte zu berichten, auch wenn man unter Umständen auch durch diesen Artikel bezifferte diese Überschrift solche Reaktionen wie die meine provoziert hat. Ich finde es ekelhaft, die Person Sarah Lombardi auf ihre „Extra-Kilos“ hin zu erwähnen und vergleichbar würde sich das wohl dieses Magazin nicht bei jedem trauen. Niemand muss sich für sein Gewicht schämen oder entschuldigen bzw. rechtfertigen, manche haben auch gesundheitliche Probleme oder wollen schlicht so leben, wie sie sind.

 

Es war DER Moment der gestrigen Let’s Dance-Show: Schon als die ersten Töne von dem Shades of Grey-Soundtrack erklangen und Sarah Lombardi (23) lediglich im semi-transparenten Negligé auf die Bühne trat, hielt das Studiopublikum den Atem an. Mit ihrer sexy Performance bei der „Movie Night“ katapultierte sich das ehemalige DSDS-Sternchen in die Favoritenriege der tanzenden Stars. Doch die Sängerin ist nicht nur auf ihre Tanzkünste mächtig stolz. Sie wollte mit dem Auftritt ein Zeichen setzen: Für alle Frauen, die jemals an ihrem Körper gezweifelt haben.

Quelle: Trotz Extra-Kilos: Sarah Lombardi liebt ihren kurvigen Body! | Promiflash.de

Users who found this page were searching for:


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare werden durch WP-SpamShield Anti-Spam geschützt