Sa. Dez 3rd, 2022

Ich bin l.ange vor Corona auf eine Seite gestoßen, die wirklich sehr interessant ist: Worldometers – Weltstatistiken in Echtzeit. Sie zeigt in atemberaubenderweise hochaktuelle Zahlen der Weltpopulation, Ausgaben für Gesundheit, Bildung oder Militär und Statistiken aus Gesellschaft und Medien – zum Beispiel heutige Google-Suchen, geschriebene Blogbeiträge (dieser kommt zur heutigen Statistik auch dazu!) oder auch heute verkaufte Fernseher – weltweit. Seit Anfang 2020 ist das Interesse bei Suchanfragen noch einmal gestiegen, sowohl in diesem Blog als auch auf der Seite Worldometers. Im Zuge der Corona Krise möchten viele die aktuellen Welt-Statistiken lesen und daher sind die erhöhten Zugriffszahlen erklärbar.

Wenn zum Beispiel jemand eine Arbeit schreiben muss, bei der solche Dinge wichtig sind, kann diese Website nicht nur Rat- sondern auch Ideengeber sein. Wie viel Waldverlust gibt es dies Jahr schon? Wie viele Unterernährte, wie viele Übergewichtige Menschen leben derzeit auf der Erde? Antworten auf diese Fragen gibt es genauso wie darauf, wie viele Tage noch der Rohstoff Öl ausreicht oder auch wie viele Zigaretten heute schon geraucht wurden. Wie gesagt, ich finde das wahnsinnig interessant und kann das daher sehr empfehlen. Ich selber gehe schon das eine oder andere Mal auf die Seite Worldometers, um auch wieder neue Themenbereiche zu erschließen, Statistiken lassen sich abrufen und man kann sich so ein besseres Bild von auf der Erde ablaufenden Zusammenhängen bilden. Die Corona-Kurve ist auch ein guter Indikator!

Außerdem möchte ich lobend den Aufbau der Seite erwähnen: Worldometers ist schlicht gestaltet und kommt ohne lästige Eyecatcher aus, die einben auch nur von den Zahlen, Statistiken und Daten ablenken würden. Im Fokus stehen hier nur die präsentierten Fakten, auch zum Beispiel im Unterpunkt „Population“. Hier werden alle Daten -auch aus den letzten Jahren als Referenz- übersichtlich auf der Website dargestellt und man wundert sich, warum viele von „Worldometers“ noch nichts gehört haben! Ich hoffe also, dass ich durch meinen kleinen Artikel auch etwas zu der Popularität der Seite beigetragen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert