Fr. Dez 13th, 2019

FunTas World

Magazin aus Berlin @ Musik, Medien & Sport

Test: RB Leipzig – Hertha BSC

4 min read

Dessau – Zu Gunsten der Betroffenen des Hochwassers bestritt Hertha BSC am Samstag (13.07.13) sein f√ľnftes Vorbereitungsspiel in Dessau gegen RasenBallsport Leipzig. Durch den Treffer von Adrian Ramos kurz nach der Halbzeit wahrten die Berliner mit einem 1:0 (0:0)-Erfolg die 'wei√üe Testspiel-Weste'. Bis auf den dritten Keeper Philip Sprint, den noch nicht ins Training eingestiegenen Hajime Hosogai sowie die beiden angeschlagenen Levan Hubnik (Kn√∂chel) und Roman Hubnik (Innenband) reiste Trainer Jos Luhukay in voller Mannschaftsst√§rke nach Dessau. Bis auf Sebastian Langkamp kamen alle Akteure zum Einsatz.

Die Sachsen, die in einer Woche bereits den Spielbetrieb in der 3. Liga aufnehmen, hatten direkt nach dem Anpfiff die erste Gelegenheit, Dominik Kaiser zielte aus halbrechter Position aus 18 Metern knapp am linken Pfosten vorbei (1.). In der Folge spielte sich die Partie weitestgehend zwischen den Strafräumen ab, wobei die Herthaner zwar mehr Spielanteile besaßen, sich aber schwer taten, gefährlich vor das Leipziger Tor zu kommen. Nach Zuspiel von Yussuf Poulsen hatte Clemens Fandrich die nächste Gelegenheit, traf aber nur den rechten Außenpfosten (21.).

Adrian Ramos mit dem 'Goldenen Tor'

Die Herthaner wurden dann mit zunehmender Spielzeit gef√§hrlicher. Peer Kluge probierte es aus der Distanz, zielte aber zu zentral (23.). Auch √Ąnis Ben-Hatira versuchte sich von der Strafraumgrenze, schoss den Ball jedoch deutlich √ľber das Tor (31.). Ben Sahar hatte dann gleich zweimal die Gelegeheit, die Herthaner in F√ľhrung zu bringen. Einen Kopfball des Israelis nach Freisto√üflanke von Ben-Hatira holte Leipzigs Schlussmann Fabio Coltorti mit vollem Einsatz noch aus dem rechten Eck (38.), wenig sp√§ter schoss Sahar freistehend nach R√ľckpass von Pierre-Michel Lasogga aus sieben Metern √ľber das Tor (40.).

Die Herthaner begannen wie schon in den letzten Partien die zweite Halbzeit mit einer neuen Elf und ganz viel Zug nach vorne: Ronnys Schuss vom Ansto√ü weg ging ebenso nur knapp am Tor vorbei, wie Sandro Wagners Versuch wenig sp√§ter. Nachdem Coltorti gerade noch gegen Sami Allagui retten konnte, sorgte Adrian Ramos nach Vorarbeit von Ronny mit der Hacke f√ľr die F√ľhrung der Herthaner (50.). Die Leipziger versuchten zu antworten, doch Poulsen bekam den Ball in aussichtsreicher Position nicht mehr aufs Tor (52.). Im Gegenzug war nach einem sch√∂nen Konter √ľber Hany Mukhtar beim Schuss von Nico Schulz Endstation bei Coltorti. Leipzigs Schlussmann verhinderte auch gegen den freistehenden Wagner einen h√∂heren R√ľckstand (56.).

Hertha spendet Antrittsgage

Nach dem schwungvollen Auftakt der zweiten 45 Minuten standen die Sachsen wieder etwas besser, die Herthaner blieben aber weiterhin das spielbestimmende Team. Selten kam Leipzig gefährlich vor das Tor, Niklas Hoheneders Versuch landete direkt in den Armen von Sascha Burchert (68.). Auf der Gegenseite setzte Wagner seinen Kopfball in Anschluss an eine Ecke von Ronny rechts vorbei (77.), auch Wagners Kopfball nach Flanke von Schulz fand in der Schlussphase nicht seinen Weg ins Tor (85.). So blieb es am Ende beim knappen, aber verdienten Erfolg.

Durch die Spende der Antrittsgage in f√ľnfstelliger H√∂he an den Landessportbund Brandenburg unterst√ľtzt Hertha BSC vom Hochwasser betroffene brandenburgische Vereine – Pr√§sident Werner Gegenbauer erh√∂hte die Spende noch einmal um 5.000 Euro. In der kommenden Woche stehen noch zwei weitere Testspiele an, ehe es zum zweiten Trainingslager ins √∂sterreichische Irdning geht. Am Dienstag (16.07.13) geht es unter Ausschluss der √Ėffentlichkeit im Olympiapark gegen Wisla Krakau, zwei Tage sp√§ter zu Viktoria K√∂ln ins Rheinland.

So spielte Hertha:
1. Halbzeit: Kraft – Pekarik, Franz, Lustenberger, Holland – Niemeyer, Kluge – Ben-Hatira, Baumjohann, Sahar – Lasogga
2. Halbzeit: Burchert – Ndjeng, Janker, Brooks, van den Bergh – Allagui, Mukhtar, Ronny, Schulz – Ramos, Wagner
Das Tor: 0:1 Ramos (50.)
Gelbe Karten: keine

Schiedsrichter: Martin Bärmann
Spielort: Paul-Greifzu-Stadion, Dessau
Zuschauer: 4.183

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden durch WP-SpamShield Anti-Spam gesch√ľtzt

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.