Sa. Dez 10th, 2022

Wenn man gerade erst mit dem Poker angefangen hat wird man natürlich jeden Tag neue Dinge lernen. Es gibt sehr viele Bücher, DVDs und Webseiten auf denen man alle erdenklichen Informationen bekommen kann. Doch häufig klappt es trotzdem noch nicht so und man hat manche Konzepte nicht so ganz verstanden.

Eine interessante Möglichkeit ist es, sich einen Account bei einer Online Pokerschule zu erstellen. Hier gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten und für welche man sich entscheidet bleibt jedem selbst überlassen. Der große Vorteil ist, dass man hier keine Gebühren bezahlen muss, sondern sogar noch etwas bekommt. Je nachdem für welche Pokerschule man sich entscheidet, bekommt man auch noch etwas Geld zum spielen. Dieses Geld muss man auch nicht zurückzahlen und kann verwendet werden wie man es möchte. Allerdings sollte man hiermit erst spielen, wenn man die zugehörigen Artikel gelesen hat. Wenn man noch Anfänger ist gibt es bei den Pokerschulen bestimmte Bereiche in denen man sich die Grundlagen anlernen kann, so dass man bereit ist für die Tische.

Ein weiterer Vorteil einer Pokerschule ist, dass es hier auch Foren gibt, in denen man seine Fragen stellen kann. Gerade die Handbewertungen sind sehr interessant und können dabei helfen, das eigene Spiel zu verbessern. Hier bekommt man auch Einsichten in die Strategien und Vorgehensweisen der anderen Spieler und es gibt auch regelmäßige Coachings bei denen man die Profis live beim spielen betrachten kann. Hier lernt man also nicht nur die graue Theorie sondern bekommt auch praktisches Wissen mit auf den Weg.

Zudem gibt es für jede Stunde, die man in seinem Lieblingsraum wie beispielsweise Poker Stars spielt, Punkte gutgeschrieben, die im Zusammenhang mit dem Status stehen. Je mehr Punkte man gesammelt hat, desto mehr Artikel und Materialien werden freigeschaltet. Somit kann man sich langsam aber sicher vom Beginner zum professionellen Spieler entwickeln. Ab und an gibt es auch Boni und Promotionen, die als Pokerspieler natürlich immer interessant sind.

Siehe auch
Die vermutlich dreistesten Casinodiebstähle aller Zeiten

Wer neu in der Szene ist sollte sich eine solche Pokerschule einfach mal anschauen. Natürlich sollte man auch nicht zu viel erwarten und denken, dass man so über Nacht zum Profi wird, allerdings sind sie als Anfang äußerst interessant. Man sollte natürlich immer dafür sorgen, dass man sein Wissen auch anderweitig erweitert und somit kann man seinen Lernprozess verbessern, indem man sich zusätzlich andere Lehrvideos oder Bücher zu Gemüte führt.

Durch diese Kombination kann man vor allen als Beginner sehr effektiv Poker lernen und macht bereits in den ersten Monaten enorme Fortschritte. Wir wünschen Euch ein gutes Blatt! (Gastartikel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert