Fr. Feb 26th, 2021

Auch im Jahr 2019 wird die Formel-E wieder viele Fans faszinieren, egal ob man direkt an der Strecke mitfiebert oder am PC den Livestream verfolgt. Die Formel-E Saison 2019 kann losgehen!

Schon Mitte Januar laufen die ersten Reifen heiss, wenn es in Marrakesch losgeht. Das leise Surren der Elektromotoren im Vergleich zu den Formel 1-Boliden “fühlt sich” angenehm an und man muss trotzdem nicht auf die Rennaction verzichten. Hier werden also die Daten für die Rennen akualisiert und später wird es in einem gesonderten Artikel auch wieder Fotos geben vom Formel-E Rennen in der Hauptstadt, das Spektakel in Berlin startet ja am 25. Mai 2019

Ansonsten ist ja in Saudi-Arabien Mitte Dezember die Formel-E schon warmgelaufen, aber für den Autor zählt das Kalenderjahr und hier steht der erste Termin am Samstag, den 12. Januar 2019. Dann gibt es auf e-formel.de einen Liveticker aus Marrakesch ab 12 Uhr und das Formel E Rennen wird dann im ZDF Livestream und Eurosport im TV übertragen. In der Folgewoche wird es noch Rückblicke auf das Formel-E Rennen geben und man kann davon ausgehen, dass es auch auf YouTube diverse Videos geben wird zum Genießen.

Auch in der Formel E Saison 2019 wird es natürlich wieder den Fan Boost geben, mit dem die Anhänger dieses immer noch relativ neuen Sports ihren Liebling mit zusätzlicher Schubkraft versehen können. Das sind immer ganz besondere spannende Momente, die es so in praktisch keinem anderen Rennsport gibt und unter anderem die Formel-E so einzigartig macht. Schön auch, dass Eurosport das nicht in irgendeinem Player versteckt, sondern da 100 Prozent Vollgas auf dem TV-Screen gibt.

READ
Olympia: Medaillen-Spiegel muss neu berechnet werden

Egal also, ob ein Favorit in Führung ist oder ein Underdog – die Rennen sorgen für genügend Spektakel und die ganze Atmosphäre drumherum tut ihr übriges für eine hoffentlich emotionale Saison 2019. Vandoorne, Massa, Di Grassi, Da Costa, Abt und Lopet werden und schon wieder in ihren Bann ziehen und für Stimmung vor dem Fernseher oder natürlich noch besser an den Rennstrecken sorgen. Also, let´s Race!

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.