Vorschau Deutschland Italien auf Sat1 mit Boris Becker

Man muss schon erst auf die Homepage surfen, um zu erkennen, um was es hier bei der von Johannes B. Kerner moderierten Show geht. Das finde ich ehrlich gesagt kritikwürdig, ein Trailer, den man im Fernsehen zu sehen bekommt, sollte schon die notwendigen Informationen enthalten. So liest man also, dass für das deutsche Team unter anderem Boris Becker mit dabei ist und für das italienische Team Sänger Nino de Angelo. Aufmerksam geworden bin ich auch nur, weil ich in das Champions League Spiel FC Schalke 04 gegen Inter Mailand reingezappt habe und dort ein Hinweis stand. Ein Interview mit Mandy Capristo informiert noch etwas besser, aber insgesamt finde ich es schade, dass man selbst beim Appetizer im Fernsehen im Grunde überhaupt nicht weiß, um was es geht.

 

Offensichtlich gab es schon vorher derartige Duelle (zum Beispiel am 23. März 2011 gegen Österreich), die sich dann wohl abseits meiner Aufmerksamkeit bewegt haben – das dürfte daran liegen, dass ich kaum diesen Sender schaue und nur zufällig drüber gestolpert bin. Boris Becker war ja zuletzt bei Sky als Experte, um Bundesliga-Spiele zu betrachten und darüber zu sprechen und ansonsten wirbt er für Pokerstars, was aber nichts mit den aktuellen Vorfällen, wie von Pokerfirma.de in dem Statement verbreitet, zu tun hat – da die deutsche Domain nicht mit Echtgeld und nur mit der Pokerschule arbeitet. Bei ProSieben war er ja auch schon zu Gast bei Stefan Raab und der Pokerstars.de-Nacht.

SPORT 1 Bundesliga aktuell – wann geht es denn da los

Oft bleibt der Fernseher aus bis zu den RTL-Nachrichten oder heute auf ZDF um 19 Uhr, dennoch wollte ich vorher mal schauen, was die Sendung “Sport 1 Bundesliga aktuell” so ab 18 Uhr 30 zu bieten hat, um die Zeit zu überbrücken. Pünktlich um halb sieben waren dann auch Frank Buschmann und Steffi Brungs zu sehen und sie gaben eine kleine Vorschau zum Besten, was die Zuschauer zu erwarten haben.

Nach circa neunzig Sekunden kamen dann die ersten Trailer und Hinweise zu anderen sicherlich interessanten Sendungen auf Sport1 – und dann folgten viele, viele Werbespots. Ich schaute immer wieder auf die Uhr, wann  es denn nun endlich losgeht! Um 18 Uhr 40 dann Hoffnung, als endlich wieder ein weiterer Hinweis-Trailer auf ein Sportereignis Ende der Woche läuft. Um sage und schreibe 18 Uhr 41 und 30 Sekunden ging der quälend lange Vorlauf zu Ende und “Bundesliga aktuell” konnte endlich losgehen, bei mir war da schon leider die Lust vergangen ob der Warterei.

Ich meine: Die Sendung geht zwar insgesamt bis 19 Uhr 45, aber ich finde es unangemessen, sie um 18 Uhr 30 offiziell beginnen zu lassen und mit eigentlichen Berichten fängt es erst so spät an. Man könnte alternativ mit Split-Screen-Werbung arbeiten oder ähnlich wie n-tv oder CNN den Bildschirm so vorbereiten, dass dezentere Werbung auch während der Moderation funktioniert. Insgesamt also schon gleich zu Beginn abschreckend viele Werbe-Spots, die aber natürlich hartgesottenen SPORT1-Zuschauern nicht viel ausmachen dürften. Geändert werden darf es trotzdem, um auch einfach mit einem weicheren Einstieg die Fans dieser Sendung bei der Stange zu halten.