So. Dez 4th, 2022

 

Waldorf Astoria Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Sendung “Wallraff deckt auf” über Ausbeutung von Zimmermädchen oder Roomboys (Zitat BILD.de) im Hotel Waldorf Astoria berichtet die BILD über einen Internet-Shitstorm gegen das Hotel und weitere Reaktionen. Der Direktor sei über die Darstellung entsetzt gewesen, wie es dort zu lesen ist. Im Magazin “Hotel & Technik” wird ein sehr umfangreiches Statement zu den Vorwürfen verbreitet. Außerdem wird der Artikel mit den Worten eröffnet:

“Es sind immer die anderen. Im Zweifel sind es Dienstleistungsunternehmen, die ihre Reinigungskräfte zu Dumpinglöhnen einsetzen.” Weiterhin setzt sich hier auch das Gebäudereinigungsunternehmen zur Wehr, sie berufen sich auf den Mindestlohn und den Stundensatz – was ja RTL auch bestätigt hat und die Kritik sichtbar anders angesetzt hat bezogen auf eine mögliche Bezahlung pro gereinigtem Zimmer. Hier hilft nur Transparenz und immer die Augen aufhalten nach Qualität und nicht nur nach Kosten. Wer so fürstlich seine Gäste empfängt, der wird ja wohl nicht am falschen Ende sparen, oder?!

Die Kunden werden sich bedanken.

Siehe auch
Ein neues Zimmer für das Baby und eine Überraschung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert