So. Apr 18th, 2021

Ich hatte das ja unabhängig von der Uhrzeit schon hier thematisiert und hinsichtlich der aktuellen Umstellung aller Uhren nochmals die Klarstellung: Zum Ende der Sommerzeit endet selbige lediglich und es gilt zum Beispiel in Deutschland wieder die Mitteleuropäische Zeit (MEZ). Im allgemeinen Sprachgebrauch hört man auch ab und zu etwas von Winterzeit, aber genau gesehen gibt es diese nicht.

Im Frühling werden die Uhren vorgestellt –also von 2 Uhr auf 3 Uhr- und es wird einem eine Stunde weggenommen, diese wird einem dann wieder im Herbst bei der Rückstellung auf die MEZ geschenkt, wenn die Uhren vom 3 Uhr auf 2 Uhr gestellt werden. Die Nacht wird so gesehen länger und man kann sich nochmal ein Bier bestellen, sich im Bett über eine Stunde längeren Schlaf freuen oder welchen Hobbies man auch immer frönt zu dieser Zeit.

Im Rahmen meiner Selbständigkeit war es immer lustig, diese Fragen oben zu beantworten – schließlich habe ich ja jede Menge Uhren verkauft! Genau genommen Tausende und Abertausende Quarzuhren, Taschenuhren, Digitaluhren oder Kinderuhren. Da hatte ich immer auf einem Zettel, wann Sommerzeitanfang und –ende ist, jetzt steht das ja alles zum Beispiel hier: Liste Sommerzeit von 2011 bis 2018, so behält man immer den Überblick. Doch bringt die Zeitumstellung überhaupt etwas? Ich glaube nicht.

In der Regel ist es doch so, dass sich die biologische Uhr relativ schnell wieder auf den normalen Rhythmus einstellt. Nur: Ist es morgens länger dunkel oder abends später hell oder umgekehrt? Und wieder zurück zur alten “Winterzeit” – morgens kürzer hell und abends eher dunkel? Fragen über Fragen, die aber einfach und schnell hier beantwortet werden, auf Uhren-Infos.de

(Visited 36 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.