Fr. Apr 3rd, 2020

FunTas World

Magazin aus Berlin @ Musik, Medien & Sport

Fangesänge und Klassiker der Popmusik

3 min read

Fußball und Musik, zwischen diesen beiden Welten gibt es viele Berührungspunkte. Da wären die eher semierfolgreichen Singversuche der deutschen Nationalmannschaft, Ausflüge in die Musikwelt von Franz Beckenbauer und Co. oder aber die DJ-Künste von Mehmet Scholl, Gerald Asamoah und Konsorten. Besonders interessant sind allerdings die Motivationsrufe der Fans. Immer wieder dichten die kreativen Köpfe in der Kurve neue Lieder auf altbekannte Melodien. Ob Yellow Submarine, Go West oder Just Can’t Get enough. Wir stellen die größten Pop-Schlager aus der Fankurve vor.

The Beatles – Yellow Submarine

Yellow Submarine ist einer der bekanntesten Songs der Beatles. Die einprägsame Melodie veranlasste andere Künstler zu zahlreichen Cover-Versionen. Auch im Fußball wurde die Melodie von John Lennon und Paul McCartney schnell von den Fans aufgegriffen. In der Bundesliga ist der Schlachtruf „Zieht den Bayern die Lederhosen aus“ ein wahrer Klassiker und wird in nahezu jedem deutschen Stadion angestimmt, wenn der Rekordmeister zu Gast ist. Auch der FSV Mainz nutzt die Melodie für den selbstironischen Kurvenschlager „Wir sind nur ein Karnevalsverein“.

Pet Shop Boys – Go West

Go West erschien ursprünglich im Jahr 1979 von den Village People, doch erst ein paar Jahre später erhielt das Lied durch eine Cover-Version der Pet Shop Boys eine ganz neue Aufmerksamkeit. Auch im Fußball prägt die einprägsame Melodie, die auf Harmonien des Barockkomponisten Johann Pachelbel beruht, zahlreiche Fangesänge. So wurde das Lied zunächst in der Premier League von Anhängern Arsenal Londons und West Bromwich Albion aufgenommen. Fans des BVB adaptierten die Melodie und sangen bereits 1993 „Olé hier kommt der BVB“. Bei anderen Vereinen, vor allem dem Lokalrivalen FC Schalke, wird auch gerne „Steht auf, wenn ihr Schalker (oder ein anderer Verein) seit”, gesungen.

Depeche Mode – I Just Can’t Get Enough

Auch Depeche Mode sind für ihre eingängigen Popsongs bekannt. Tracks wie Enjoy the Silence oder Personal Jesus sind zu absoluten Klassikern der Popmusik avanciert. Zu einem internationalen Motivationsruf hat es allerdings ein anderes Lied gebracht. 2009 übernahmen Fans von Celtic Glasgow das Lied. Ein Video in dem fast die ganze Kurve mitsingt, ging innerhalb kürzester Zeit viral und seitdem breitet sich das Lied in immer mehr Stadien Europas aus. Auch beim BVB, der in der Bundesliga mit Wettquoten von 8,00 (Stand 11.02.) zu den Favoriten auf den Titel gehört, wird das Lied mittlerweile häufig von den Ultras angestimmt. Andy Fletcher, Kopf von Depeche Mode, zeigt sich jedenfalls begeistert über die „Wiederentdeckung“ des Songs: „Dass unsere Lieder im Celtic-Block gesungen werden, das ist eine Riesenehre für uns und geht uns echt nah.“, so Fletcher gegenüber goal.de.

Doris Day – Que Sera, Sera

“Que Sera, Sera, whatever will be will be…” – Ursprünglich von 1956, ist die von Doris Day gesungene Version für Hitchcocks, Der Mann der zuviel wusste, zu einem zeitlosen Klassiker geworden. Auch unter Fußballfans ist die Melodie weit verbreitet – und das nicht erst seit dem Hermes House Band Cover aus den frühen 2000ern. Vor allem auf Auswärtsfahrten wird dieses Lied gerne von Gästefans angestimmt. Dann heißt: „ Que Sera, Sera, die XXX sind wieder da…“.

Dies sind sind nur ein paar der bekanntesten Fangesänge – und immer wieder kommen neue hinzu.

(Visited 36 times, 1 visits today)
Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.