Fr. Dez 13th, 2019

FunTas World

Magazin aus Berlin @ Musik, Medien & Sport

Watzke ĂŒber die Entwicklung des BVB erfreut

2 min read

Borussia Dortmund ĂŒberzeugte in den letzten Wochen auf internationaler, wie auch nationaler Ebene. FĂŒr Hans-Joachim Watzke ist das das Ergebnis der BVB-Philosophie und der individuellen Klasse einzelner Spieler. Der BVB sei zudem in der Lage LeistungstrĂ€ger auch auf lange Sicht zu halten. Die Bayern haben aber immer noch eine Sonderstellung in der Bundesliga.

Im Interview mit dem „Kicker“ zeigte sich Dortmunds GeschĂ€ftsfĂŒhrer Watzke keineswegs ĂŒberrascht von den zuletzt guten Resultaten seiner Mannschaft. Nur das enorm gute Abschneiden in der Champions-League-Gruppenphase, hĂ€tte er dann doch nicht ganz so erwartet. „Diesen Entwicklungsschub hatte ich dem Team schon zugetraut, nicht aber, dass es diese Mördergruppe sogar gewinnt“, erklĂ€rte der BVB-FunktionĂ€r.

Diese Erfolge seien dabei aus der Folge von richtigen Entscheidungen entstanden. Vor allem was die Transferpolitik betrifft. „Wir fĂŒhlen uns komplett in unserer EinschĂ€tzung bestĂ€tigt, dass es 2011 richtig war, an unserer Philosophie festzuhalten, keine zwei, drei erfahrenen Akteure dazu zunehmen und dafĂŒr auch ein Scheitern in der Champions League in Kauf zu nehmen“, erklĂ€rte Watzke weiter.

Doch diese Saison wird es schwer werden, die Meisterschaft erneut zu verteidigen, weil der FC Bayern zu neuer StĂ€rke gefunden hat. „Bayern spielt in diesem Jahr außergewöhnlich gut. Nach zwei titellosen Jahren war der Leidensdruck in MĂŒnchen so hoch, dass da einfach besondere Leistungen entstehen mussten. Dazu haben sie unfassbar viel Geld in die Hand genommen und mit Matthias Sammer obendrein jemanden geholt, der die Sache noch einmal pusht“, meinte Watzke vor dem Duell gegen den Rekordmeister am kommenden Samstag.

Die starken internationalen Auftritte der Dortmunder wecken bei vielen anderen Top-Klubs natĂŒrlich Begehrlichkeiten. So wurde in Bundesliga News bereits ĂŒber den Abgang von Robert Lewandowski und anderen BVB-Stars spekuliert. „Robert ist einer der fĂŒnf besten StĂŒrmer in Europa. Er spielt auf einem extrem hohen Niveau und ist kein Spieler, der besonders verletzungsanfĂ€llig ist oder in der Physis unheimlich nachlĂ€sst. Sollte er mal ausfallen, wĂ€ren wir in der Lage, das aufzufangen“, sagte Watzke, der den Angreifer aber am liebsten behalten wĂŒrde. Bis 2014 lĂ€uft der Vertrag mit Lewandowski und aus finanziellen GrĂŒnden sieht der GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Borussen keinen Anlass, den 24-JĂ€hrigen zu verkaufen. „Das ist ein ganz einfaches Rechenexempel. Es kann wirtschaftlich sinnvoller sein, eine gute Saison mit Lewandowski zu spielen, als eine hohe Ablöse fĂŒr ihn zu kassieren. Wir stehen unter keinerlei wirtschaftlichem Druck, etwas machen zu mĂŒssen.“

ZunĂ€chst mĂŒssen die Schwarz-Gelben aber in MĂŒnchen bestehen. Der Rekordmeister wird von Fußball Wetten als Favorit in dieser Partie angesehen. Doch Dortmund hat sich in der Champions League als wahrer Favoritenschreck entpuppt und bewiesen, dass sie auf dem Niveau von Starensembles, wie Manchester City und Real Madrid, spielen können. Es wird definitiv ein spannender Bundeligaspieltag.

(Visited 11 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden durch WP-SpamShield Anti-Spam geschĂŒtzt

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.