Mi. Nov 13th, 2019

FunTas World

Magazin aus Berlin @ Musik, Medien & Sport

Vom meteorologischen und dem kalendarischen Winter und Sommer

2 min read

Anfang Dezember wurde der Winter eher selten thematisiert, in diesen kalten Tagen ist das natürlich anders. Diesmal fängt er also gefühlt früher an und somit wird man aufgeklärt, dass jetzt der meteorologische (Dezember bis Ende Februar) Winter da sei. Der kalendarische (22. Dezember) beginnt ja erst kurz vor Heiligabend und der meteorologische Frühling beginnt auch 2011 am 01. März, der kalendarische Frühling fängt am 21.03.2011 an, freuen wir uns drauf. Apropos Vorfreude: In Der Nacht vom 27. auf 28. März 2011 beginnt die Sommerzeit und die Uhren werden vorgestellt von 2 Uhr auf 3 Uhr.

Wenn das jetzt so ist wie letztes Jahr, dann werden wir uns auch Mitte März noch mit dem diesmal umgewandelten Kalendarischen beschäftigen. Es ist auch unnormal, was der Mensch dem Klima immer noch antut und so wird das wohl eine der Folgen sein, wie es ja auch zu Lesen ist – immer längere Kälte-Phasen und ein zu heißer Sommer. So wie es Klimaretter.info im Artikel beschreibt: “Die Wahrscheinlichkeit extrem kalter Winter in Europa und Nordasien werde demnach verdreifacht”. Dennoch kann sich zwar der Privatmensch vom Verhalten her umstellen, aber die Industrie zieht weltweit lange nicht an einem Strang bzw. manchmal sogar an zwei verschiedenen Enden. Der Druck muss von unten kommen, dass solche Themen immer auf der Tagesordnung sind, wenn bei extremen Wetterschwankungen die Folgen des Fehlverhaltens erkennbar werden. Da helfen Mülltrennung, im eigenen Haushalt Energie sparen und das Auto bei kurzen Strecken stehenlassen eher wenig.

Vielleicht ist ja die Vergabe der Fußball-WM 2022 nach Katar ein willkommender Anlass, weiter über globale Ressourcenknappheit in Verbindung mit Bevölkerungswachstum, Klimawandel und Umweltverschmutzung (-zerstörung) ein oder zweimal nachzudenken. Russland hat die WM 2018 erhalten, auch das ist ein Zeichen: Mal geht das Geld zum Fußball – und manchmal ist es umgekehrt. Auch hier -bei aller Gratulation- lohnt es, sich über das Land weiter zu informieren und welche Fortschritte es in allen Bereichen machen wird. Das wird spannend, auch in Katar!

(Visited 12 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden durch WP-SpamShield Anti-Spam geschĂĽtzt

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.