Fr. Jun 18th, 2021

Vor kurzem ist ein alter Bon aufgetaucht von 2004 und da es das Produkt noch gibt, wollte ich mal die aktuelle Preisentwicklung in den letzten Jahren unter die Lupe nehmen. Link-Empfehlung: Übersicht über Brauereien mit Weizenbier-Sortiment – Im April ´04 habe ich in einem Kaufland vier Oettinger Hefeweizen erworben und dafür 0,27 Euro bezahlt pro Flasche (ohne Pfand). Jetzt müsste man mal schauen, wie viel der halbe Liter dieses edlen Gesöffs 2011 kostet!

4bier04Weizenbier Flaschen

Wie man sehen kann, ist der Neupreis online bei Amazon mit 67 Cent angegeben, allerdings – wer bestellt schon bei Amazon Bier? Das würde sich wohl nur lohnen bei größeren Mengen und diese liefern sie nicht aus, sondern nur in handelsüblichen Größenordnungen (5 Stück). Außerdem gerät das Preis/Leistungsverhältnis etwas in Schieflage und es gilt zu prüfen, wie der Preis im Supermarkt ist. Einen interessanten Link zum Artikel “Das Erfolgsgeheimnis der Billig-Biere” gibt es übrigens hier.

Der aktuelle VK liegt bei ungefähr 39 Cent, wie es auch schon oben steht als “Bester Preis” – nur eben offline im Einzelhandel um die Ecke. Wir haben also eine moderate Preiserhöhung von zehn Cent. Wie viel das in Prozent sind, kann sich ja jeder ausrechnen. Aber keinen Schreck bekommen, denn der Preis von 29 Cent war damals wirklich günstig und selbst den jetzigen Preis halte ich für vertretbar beziehungsweise Bier generell sogar für zu billig?

(Visited 29 times, 1 visits today)

Users who found this page were searching for:

READ
Lebensmittel zu billig - Krabben von der Nordsee nach Marokko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.