Halbzeit im Fußball? Gerne 30 Minuten Dauer!

Die Halbzeit im Fußball dauert laut aktueller Regel 15 Minuten, aber ein neuer Vorschlag kommt jetzt mit 25 Minuten Länge – ICH bin sogar dafür, es komplett richtig zu machen und eine halbe Stunde Pause einzuplanen.

DAS wäre wenigstens ehrlich und das hätte für alle Beteiligten meines Erachtens nur Vorteile, die da wären:

  • Die Trainer hätten richtig Zeit für eine Analyse und könnten ihre Teams mit noch mehr Input versorgen, die Spieler besser auf die zweite Hälfte vorbereiten in taktischer Hinsicht.
  • Aber auch die Mannschaft hätte bei 30 Minuten Halbzeitpause mehr Gelegenheit zur Regeneration und hat ja trotzdem die Möglichkeit, entsprechend früh aus der Kabine zu kommen, um sich weiter mental und körperlich auf die letzten 45 Minuten vorzubereiten.
  • Die Schiedsrichter haben auch etwas mehr Raum, die erste Halbzeit zu reflektieren und sich bei gestiegener Aktivität etwas Erholung zu gönnen, sich zu besprechen.
  • Die Fans im Stadion hätten endlich mal Gelegenheit, in Ruhe auf den meistens vollen Toiletten pinkeln zu gehen und trotzdem pünktlich wieder zum Anpfiff auf dem Platz zu sein. Außerdem bleibt so einfach Zeit, mal in Ruhe eine Bratwurst oder ein Bier zu kaufen. Auch die Fanartikel könnten mehr gekauft werden, wenn man zwischen den Halbzeiten etwas länger Zeit zum Shoppen hat. Das bedeutet also auch mehr Einnahmen für die Clubs im besten Falle.
  • Die Zuschauer*innen zu Hause oder in der Kneipe können sich mit ihren Freunden oder Freundinnen länger unterhalten, sich austauschen und auch wieder mehr Umsatz in der Gaststätte generieren.
  • Die TV-Sender hätten noch mehr Raum für Interviews, Meinungen von Experten und -natürlich- auch Werbung, um dadurch auch wieder bei den nächsten Verhandlungen bessere Karten zu haben bzw. auch an die Clubs mehr Einnahmen zu verteilen.
  • Auf dem Platz könnten dann auch lokale Künstler etwas vortragen oder es gibt Fan-Aktionen, da kann man sich also richtig etwas einfallen lassen was Charitydinge angeht oder Werbung für den eigenen Nachwuchs des Heimteams etc…
Siehe auch
Nur wenige Tore bei Fußball-WM?

Gerade nach den Lockdowns und den entgangenen Einnahmen im Stadion durch die Corona-Pause oder auch den Tickets müssen ALLE Beteiligten jetzt endlich mal die Gelegenheit haben, mehr Umsatz zu generieren. Eine etwas entspanntere Atmosphäre in den Arenen würde ich auch als Fan, der gerne vor Ort ist, sehr begrüßen. Die Bierstände wären sicher voll und so wie ich es oben im Artikel aufgeführt habe, gibt es aus meiner Sicht viele Gewinner dabei und zusätzliche Einnahmen helfen auch kleineren Vereinen. Das bezieht sich ja dann nicht nur auf die Bundesliga, sondern auch auf die unteren Ligen, die kein Fernsehgeld erhalten.

Quelle: Halbzeit-Revolution im Fußball? Mit 15 Minuten könnte bald Schluss sein – Fussball – Bild.de

(Visited 12 times, 1 visits today)