Mi. Apr 21st, 2021

Es gibt nichts ekelhafteres als das, was Thuram von Gladbach im Spiel gegen Hoffenheim getan hat. Hier im Video ist zu sehen, wie er eines Tieres gleich seinen Gegenspieler aus nächster Nähe anspuckt. Da es leider keine Steigerung zu einer Roten Karte gibt, konnte es im Spiel nur mit einer solchen bestraft werden. Zum Glück wurde das durch den Video-Schiedsrichter bestätigt und dadurch verlor auch Gladbach noch das Spiel gegen die TSG aus Hoffenheim mit 1:2.

Übrigens ist diese Attacke nicht nur generell unhygienisch und unsportlich, sondern in Zeiten von Corona auch grob gesundheitsschädlich und wer weiß schon, was da noch so alles für Bakterien lauern. Inzwischen hat Thuram eine Sperre von fünf Spielen erhalten und er hat sich eine saftige Geldstrafe sowohl vom Verband als auch von seinem Arbeitgeber Borussia Mönchengladbach eingehandelt. Ein Termin bei einem Psychologen wäre eventuell auch empfehlenswert.

(Visited 132 times, 1 visits today)
READ
FC St. Pauli holt Alexander Meier zurück