Fr. Jan 28th, 2022

Jetzt steht es also fest: Wie die “BZ” berichtet, wird das Berliner Olympiastadion zum größten Wahllokal in Berlin für die Wahl in der Türkei. Los geht es am Donnerstag den 31. Juli und es geht bis zum Sonntag, den 03. August 2014. So etwas hat es wirklich noch nie gegeben und man darf gespannt sein, wie sich das Berliner Olympiastadion verwandelt von einer modernen Fußball-Arena hin zu einem Wahllokal für die Wahl in der Türkei.

Bleibt abzuwarten, wie das vom “Wahlvolk” angenommen wird und ob das sich von den Kosten und dem Nutzen her lohnt. Aber immerhin sind es laut BZ 1,4 Millionen Menschen, die in Deutschland wahlberechtigt sind und daher werden in allen größeren Metropolen solche Anlaufstellen bereitgestellt. Das Berliner Olympiastadion hat ja wirklich schon so einiges erlebt – unter anderem 2010 das EM-Quali-Spiel Deutschland gegen die Türkei, da wird es auch die Verwandlung zu einem Wahllokal locker überstehen. Ein Jahr später war ja der Papst Benedikt XVI. auch dort und hielt eine Messe ab. Ein abschließenden Artikel findet man in der

Berliner Morgenpost: Erste türkische Präsidentenwahl in Berlin geht zu Ende

(Visited 13 times, 1 visits today)
Siehe auch
Triell: Grünen-Kandidatin Baerbock drei Minuten im Nachteil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ads Block Detector Powered by codehelppro.com

Ads Blocker Detected!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen zum Blockieren von Anzeigen verwenden. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diesen Werbeblocker deaktivieren.

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Disable Ad Block

Join Our Website