Mi. Nov 13th, 2019

FunTas World

Magazin aus Berlin @ Musik, Medien & Sport

Ausblick Bundesliga RĂĽckrunde 2012

2 min read

Ausblick Bundesliga RĂĽckrunde

Am 20. Januar 2012 geht Deutschlands höchste Fußballliga endlich wieder in die Rückrunde, indem die Borussia aus Mönchengladbach den Rekordmeister FC Bayern München zuhause empfängt. Dabei verspricht die Rückrunde 2012 nicht nur einen spannungsgeladenen Machtkampf zwischen dem FC Bayern und dem amtierenden Meister Borussia Dortmund, sondern hatte auch in der Winterpause schon einiges an Zündstoff parat. Während der FC Bayern mit drei Zählern Vorsprung den Herbstmeister markieren konnte, wusste der BVB sich im Winter einen Kandidaten zu angeln, den sicher nicht wenige auch gern an der Säbener Straße gesehen hätten: Marco Reus wechselte von Mönchengladbach, die nach einer schwachen letzten Saison jetzt überraschenderweise auf dem 4. Platz stehen, zum amtierenden Meister für eine Summe von nicht weniger als 17,5 Millionen Euro.

[wp_ad_camp_1]

Für reichlich Nachrichtenstoff am Transfermarkt sorgten aber auch Werder Bremen und Wolfsburg. Während Wolfsburgs Trainer Felix Magath nach alter Gewohnheit mehr als acht Profis von der Hinrunde zur Rückrunde austauschte, überraschte bei Werder Bremen erst kürzlich Naldo mit einer Bitte nach Transferfreigabe. Der Bremer Innenverteidiger, der nach 1,5 Jahren Verletzung erst zum Anfang der Saison zurückgekehrt war, sehnt sich nach seiner Heimat und höchstwahrscheinlich auch nach einem finanziell weitaus besser dotierten Vertrag. Bisher konnte jedoch keine Einigung der Vereine erzielt werden. Ebenso holprig haben sich auch Freiburg und Augsburg durch die Hinrunde der Bundesliga geschlichen. Mit lediglich 13 beziehungsweise 15 Zählern markieren die Vereine den letzten und vorletzten Platz in der Tabelle. Besonders für Freiburg schockierend, die sich letztes Jahr zumindest im gehobenen Mittelfeld platzieren konnten. Ob zudem Aufsteiger Augsburg wirklich noch die Kurve aus den Abstiegsrängen hinaus bekommt, darf bezweifelt werden. Der aktuelle Kader ist nicht weit unter dem Durchschnittswert der Bundesligakader, sondern zu Teilen wohl auch einfach noch zu unerfahren, um in der höchsten Spielklasse mithalten zu können.

Definitiv mithalten konnte dieses Jahr Schalke 04, die nach einer recht schwachen letzten Saison nun wieder in den oberen Rängen Halt gefunden haben und wieder mehr Bundesliga Tickets an ihre große Fangemeinde verkaufen. Dort überzeugt Schalke 04 aktuell auf dem 3. Platz, was dank der 5-Jahres-Wertung diese Saison sogar die direkte Qualifikation für die Champions League darstellen würde. Auf die hoffen auch noch Bayer Leverkusen, die nach In Empfangnahme von Robin Dutt einen schwachen Start verzeichnen mussten und sich, abgesehen von guten Leistungen in der Champions League, auch heute nicht davon erholen konnten. Egal ob an der Spitze, am Ligaende oder auf dem Transfermarkt, die Rückrunde der Bundesligasaison 11/12 verspricht nicht nur viel Spannung und gute Spiele, sondern auch reichlich Zündstoff für die nächste Saison.

[wp_ad_camp_2]

(Visited 11 times, 1 visits today)

1 thought on “Ausblick Bundesliga RĂĽckrunde 2012

  1. Toll, das ist endlich mal ein guter Beitrag, vielen Dank. Muss man erstmal verarbeiten. Generell finde ich den Blog gut zu lesen und leicht zu verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden durch WP-SpamShield Anti-Spam geschĂĽtzt

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.