So. Okt 17th, 2021

Seit dem Abgang von Mario Götze zum FC Bayern München werden viele junge Talente in den Bundesliga News als Nachfolger bei Borussia Dortmund gehandelt. Auch die Personalie Robert Lewandowski lässt immer noch die Spekulationen hochkochen. Aktuelle Sportnachrichten überbieten sich selbst, was die angeblichen Interessen und Verpflichtungen angeht. Hier die neuesten Gerüchte.

Kevin de Bruyne soll in Dortmund schon so gut wie unterschrieben haben. Nur über die Ablösesumme werde derzeit noch mit dem FC Chelsea verhandelt. Das will die „Bild“-Zeitung in Erfahrung gebracht haben. Allerdings ist von Vereinsseite noch nichts dergleichen bestätigt worden. Der 21-jährige Belgier war diese Saison von den „Blues“ an Werder Bremen ausgeliehen. In 32 Bundesligapartien erzielte er acht Tore und bereitete neun weitere vor. Sein Marktwert wird auf zehn Millionen Euro geschätzt. Chelsea wollte den Belgier eigentlich lieber selbst behalten und ihn lediglich für ein weiteres Jahr verleihen.

Daneben soll auch Jackson Martinez vom FC Porto ein heißer Kandidat sein. Der 26 Jahre alte Kolumbianer hat in der portugiesischen Primeira Liga in 29 Spielen 25 Tore geschossen und auch in der Champions League drei Treffer erzielt. Allerdings wäre der 1,88 große Mittelstürmer nicht unbedingt ein Götze-Ersatz. Wahrscheinlicher ist, dass Dortmund den 14 Millionen-Euro-Mann holt, wenn Robert Lewandowski den Verein verlassen sollte. Gegenüber der Bild bestätigte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke, dass er mit Trainer Jürgen Klopp bereits in Portugal war, um Martinez zu beobachten. „Wir sind ja anscheinend in Porto gesehen worden. Es stimmt, dass wir da waren. Das sind jetzt nun mal unsere Hausaufgaben. Wir müssen überall gucken, welche interessanten Spieler auf dem Markt sind.“

READ
Schlafwagen-Fußball bei Deutschland gegen Brasilien

Der nächste im Bunde ist Aston Villas Christian Benteke. Der Stürmer mit Wurzeln in Belgien und Kongo ist 12 Millionen Euro wert und hat sich in der Premier League mit 19 Treffer und vier Vorlagen in 34 Spielen hervorgetan. Auch er wäre ein passender Ersatz für Lewandowski. Die „Bild“ vermutete, dass Sportdirektor Michael Zorc bereits in England war, um Benteke unter die Lupe zu nehmen.

Dann gibt es noch Christian Eriksen, ein 21 Jahre altes dänisches Talent. Er wäre wiederum ein perfekter Götze-Nachfolger. Derzeit steht er bei Ajax Amsterdam unter Vertrag, doch der Spieler selbst bekundete zuletzt seine Wechselabsichten zu den Westfalen. „Dortmund wäre ein Verein, bei dem ich gerne spielen wollen würde. Ich denke, dass ich gut dorthin passen würde“, zitierten aktuelle Sportnachrichten Eriksen. „Sie spielen offensiv, schönen Fußball, so wie ich das auch gerne möchte. Und sie spielen um Titel.“ Er ist ein offensiver Spielmacher mit technischer Klasse und ist brandgefährlich vor dem Tor. Dies bezeugen auch seine 10 Treffer und 17 Torvorlagen der laufenden Saison in der niederländischen ersten Liga. Er würde etwa 16 Millionen Euro kosten.

Der „Kicker“ hat zudem auch noch Luciano Vietto von Racing Club de Avellaneda ins Spiel gebracht. Er soll zuletzt von BVB-Scouts beobachtet worden sein. Der 19-jährige Stürmer hat in 13 Spielen in der Argentinischen Liga sechs Tore geschossen und kostet trotz seines zarten Alters bereits sieben Millionen Euro. Er spielt zudem in der argentinischen U20-Nationalmannschaft und gilt als großes Talent. Dann ist da noch der Brasilianer Bernard von Atletico Mineiro. Der 20 Jährige hat in der Copa Libertadores in sechs Spielen diese Saison drei Treffer und eine Vorlage vorzuweisen. Beheimatet ist er ebenfalls im Mittelfeld und sein Marktwert wird auf 10 Millionen Euro geschätzt. Zudem hat ist er bereits einmal für die brasilianische Selecao auf dem Platz gestanden.

READ
Fussball Ecken und ihre Bedeutung in Statistiken

Die Transferphase hat noch nicht einmal angefangen und das Spielerkarussel dreht sich bereits auf Hochtouren. Es darf ein heißer Sommer erwartet werden.

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.