Das Ordex Regalsystem von Lidl

Letztens war ich doch wieder bei Lidl, ahnte noch gar nichts vom Ordex Regalsystem – kaufe so mein Weizenbier und ein bisschen feste Nahrung ein, da fällt mir wieder eines dieser wunderbaren Non-Food-Artikel ins Auge. Diesmal handelte es sich um ein Regalsystem der Firma Ordex. Es war mit 19,99 Euro sehr preiswert und dafür nahm ich das einfach mal mit zur Kasse. Die Maße je Modul sind 36 cm je Breite Höhe Tiefe und so packte ich das zu Hause aus, ohne eine exakte Vorstellung davon zu haben, wo das neue Wohn-Accessoire nun stehen wird.

Der Aufbau vom ORDEX Regalsystem erfolgt in 15 Minuten

Auf dem linken Foto ist der Umkarton zu sehen, die vier Türen mit dem Lochgriff (also zwei Fächer sind generell offen), die Steckstücke für die Platten (24 Stück) und die 23 Platten-Module. Beim wirklich simplen Aufbau, der ohne jegliches Werkzeug auskommt, ist eigentlich nur darauf zu achten, dass die Türstücke mit der Hängevorrichtung an die richtige Position vorne kommt. Nach vielleicht 15 Minuten ist alles fertig und ich habe mich für die Diele entschieden. Es sieht modern aus, die verzinkten Stahlrahmen passen zum Barhocker daneben und die milchigen Scheiben zur Garderobe in Dollar-Form. Fazit: Für unter zwanzig Euro hat Lidl mal wieder ein echtes Schnäppchen im Angebot!

20151101_122340[1]Auch quer ist das Ordex Regalsystem gut nutzbar

UPDATE: Da man dieses hochwertige Möbelstück von LIDL auch nach einem Jahr mal anders verwenden kann, zeigt meine aktuelle Veränderung. Kurzerhand wurden einfach die Türen aus der Verankerung genommen und das ORDEX Regalsystem quer gestellt, schon hat man eine gute Möglichkeit, unter seinen mit Teleskopbeinen umgebauten Wohnzimmertisch aufzuhübschen und den darunter entstandenen Raum perfekt und sauber zu nutzen! Die Türen lasse ich mal draußen, hebe sie aber auf für eventuell noch andere Verwendungen des Ordex Regalsystems von Lidl.