Mo. Aug 15th, 2022

Jede Firma, die auf einer Messe den direkten Kontakt zum potenziellen Kunden – sprich Messe-Besucher – herstellen möchte, hat einen oder mehrere fleißige Präsenter vor Ort. Ihre Aufgabe ist es, die Neuigkeiten zu erklären und in der Praxis auch zeigen zu können. Dazu sind geistige Flexibilität, schnellen Auffassungsgabe, Stehvermögen und gewisse handwerkliche Fähigkeiten vonnöten. Meist werden für Messen Tages-Pauschalen berechnet, deren Höhe auch abhängig ist vom Aufwand und Ort der Tätigkeit. Zeitlich muss auch immer noch beachtet werden, dass meist eine Schulung zu den Produkten oder eventuelle Castings stattfinden. Auch Zweier- oder Dreier-Teams bieten sich an zum Arbeiten.

 

Präsenter Blog Hier im Beispiel werden Küchengeräte präsentiert und die Kunst dabei ist, während des Vorführens auch zu Reden und den Blickkontakt zum Publikum herzustellen bzw. aufrecht zu erhalten. Die Arbeit fängt früh morgens an und geht den ganzen Tag, also bis 18 Uhr. Die Mikro-Head-Sets sind sehr praktisch, weil in diesem Falle die Hände frei bleiben und man trotzdem permanent sprachlich agieren kann. Wichtig ist aber auch, mal eine Pause zu machen – sowohl für einen selbst, als auch für das Messe-Publikum, falls mal eine Frage entsteht und diese auch gestellt werden kann.

Siehe auch
Gewerbeabmeldung online durchführen - Anmeldung auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.