Helena Costa trainiert Clermont Foot

Eine Frau als Trainerin eines Fußball-Herren-Teams, so etwas wird es ab der nächsten Saison 2014/15 tatsächlich geben. Natürlich werden alle gespannt sein, wie sich diese Mannschaft denn so entwickeln wird – aber man(n) darf auch keine Wunder erwarten. Die Trainingsarbeit unter der Woche wird sich schließlich nicht wesentlich von der eines Mannes unterscheiden. Hier wurde ja auch schon über die Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus im Vergleich zu Babak Rafati berichtet.

Aber eine Dame an der Seitenlinie, die nicht das Fähnchen schwenkt oder die Tafeln hochhält mit den Rückennummern der Auszuwechselnden ist für viele schwer vorstellbar. Dabei hat der Siegeszug der Frau direkt rein in alle Männerdomänen längst stattgefunden, nur eben nicht in solch publikumsträchtigen Bereichen wie Fußball. Helena Costa wird also ab der nächsten Saison die Männer-Mannschaft des französischen Zweitligisten Clermont Foot coachen, wie der kicker berichtet.

Wie dort steht, hat sie natürlich durchaus schon Erfahrungen gemacht mit einer Frauen-Mannschaft aus Lissabon und sogar als Nationaltrainerin von Katar und Iran. Sie ist also quasi die Silivia Neid für die Franzosen, denn auch sie könnte durchaus eine Fußballmannschaft bestehend aus Herren trainieren. Die taktischen Maßnahmen dürften sich kaum unterscheiden, lediglich auf dem Platz geht es weniger körperlich zu mit weniger Fouls – ist aber auch so schlecht nicht anzusehen. Viel Erfolg also für Helena Costa bei Clermont Foot.

(Visited 18 times, 1 visits today)
Siehe auch
War Rechte-Vergabe der Qualifikations-Spiele für EM 2016 + WM 2018 an RTL ein Fehler?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.