Menderes Bagci ist durch die DSDS-Mühle gegangen

Menderes Bagci ist einer derer, die mehrfach durch die DSDS-Mühle gegangen sind. Mit dem zweifelhaften Ziel, ein Star zu werden oder zumindest auf der Straße erkannt zu werden. Letzteres hat er schon mal geschafft und so kam er auch 2012 wieder zur Casting-Show “Deutschland sucht den Superstar” und konnte den beliebten Recall-Zettel nicht nur wegen der vier sexy Tänzerinnen mit beiden Händen fühlen. Nun hat er es nicht nur zu “Ich bin ein Star – holt mich hier raus!” geschafft, sondern er hat gelinde gesagt die Kiste umfragetechnisch mehr als gerockt und hat die Dschungelcamp-Staffel 2016 verdient gewonnen. Ruhig, höflich, zurückhaltend – das war ein wohltuender Kontrast zu “Krawall-Kasalla” oder auch der bis zum bitteren Ende nervigen “Höllena, Fürstin der Dunkelheit und nölenden Stimme”. So also ist Menderes nicht nur durch die DSDS-Hölle gegangen, sondern hat auch im Dschungel psychisch einiges zu ertragen gehabt und sein Seelen-Strip ließ auch die Zuschauer einen Einblick gewähren, wie der “You are not alone”-Imitator so tickt im Kopf.

Jetzt ist die Bombe endlich geplatzt, die Besetzung für das Dschungelcamp im Jahr 2016 ist endgültig raus und RTL lässt die Katze aus dem Sack. Damit ist natürlich nicht Daniela Katzenberger gemein…

Quelle: Sophia Wollersheim im Dschungelcamp – webimedia.de

Menderes bei DSDS

Hier ein YouTube-Video von dance24.tv zum Casting der vier Mädels –  dreimal ein “Ja”. Es wird sich zeigen, wie weit ihn diesmal seine Nerven tragen. Ohne Background, nur die Stimme pur. Letzte Ausfahrt Mallorca, Alm, Dschungelcamp, für viele scheinbar ist dieses Sammelbecken noch die einzige Chance, im Rampenlicht zu stehen – ohne Stimme und Talent, wie es damals hieß. Aber er hat begriffen, wie das Geschäft funktioniert und hier präsentiert er auf Twitter seinen aktuellen Hit vs Cro “Beam Me Up”:

So besteht die Gefahr, dass selbst der Ballermann sein schon niedriges Niveau nicht mehr halten kann oder das Dschungelcamp eine Institution für betreutes Wohnen wird – sofern es das nicht langsam ist. Menderes jedenfalls war bisher in jeder Staffel mit dabei und man kann ihm sogar eine Steigerung bescheinigen. Aber sein Weg wird weiter hart und steinig werden trotz neuer Nase – wie es in Michas Insel Blog steht.

READ  Rolf Scheider–Entertainer und Fashion-Profi oder GNTM-Juror und TV-Dauergast

DSDS steht für “Deutschland sucht den Superstar” und ursprünglich ging es mal darum, aus vielen talentierten, vornehmlich jungen, Leuten eine gute Auswahl zu bekommen, die alle das Zeug haben, Superstar zu werden. Der Begriff Superstar ist zum Glück dehnbar und später vielseitig verwendbar. Mittlerweile ist es schlicht egal, wer am Ende gewinnt – Hauptsache es werden Dramen produziert, Menschen vorgeführt und Kohle kommt in die Kasse durch die Stories und  Telefon-Votings.

Dieter Bohlen sitzt seit Beginn in der Jury, auch wenn er wie der Rest auch austauschbar wäre bzw. ist das ja jährlich nun der Fall. Auch die Personen innerhalb der Jury sind keine Instanzen mehr, daher hat ihr Wort nicht mehr das Gewicht von früheren Zeiten. Sie alle laden bewusst auch völlig talentfreie Menschen ein, die sich zwar alleine entschieden haben, ins Fernsehen zu kommen – aber dass das auch passiert und sie vor der Mattscheibe der johlenden Masse vorgeführt werden, dafür ist RTL verantwortlich. Sie sollten sich schämen und von einer übergeordneten Instanz aufgefordert werden, diesen Mist nicht mehr zu senden oder gnadenlos nach Qualität zu gehen, um die Würde der Kandidaten nicht zu verletzen (wenn es schon nicht die eigentlich zuständigen für ihre Schutzbefohlenen tun). ODER ETWA NICHT ?

(Visited 12 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden durch WP-SpamShield Anti-Spam geschützt